was tun bei schwellungen? hilfee!

1 Antwort

Du solltest möglichst viel kühlen, damit sich die Entzündung nicht noch weiter ausbreitet. Wenn die Symptome am Montag nicht besser geworden sind oder auch noch über die nächsten Stunden schlimmer werden, solltest Du unbedingt einen Arzt aufsuchen ... notfalls gehe in die Notfallambulanz eines nahegelegenen Krankenhauses, denn mit Entzündungen in diesem Bereich sollte man niemals spaßen. Zu leicht kann die Entzündung aufsteigen und dann weitere Folgen mit sich ziehen.

Also ... kühlen, kühlen, kühlen, auch wenn es unangenehm ist.

penis verliert nach beschneidung mehr und mehr an haut

Vor etwa 3 1/2 monate hatte ich eine beschneidung. Die wunde ist zugeheilt und alle nähte sind weg. Doch jetz habe ich ein problem. Mein penis ist ein blutpenis, er wird grösser wenn er erregt ist. Vielleicht könnte dies ein grund sein. Mein problem ist die schwellung. Die schwellung ist zwar weg, und die schwellstelle ist nicht mehr schmerzempfindlich, aber die haut, die bei der schwellung ausgedehnt wurde, ist noch immer nicht zurück unter die haut meines penis gegangen und ist noch da in schlaffer formbes. Der kranz um meine eichel ist noch da, und es kommt mir vor, dass immer mehr haut von meinem penis wegfällt und immer mehr vom glied zu sehen ist. Also es ist jetzt zwar erst etwa 8 mm zu sehen, aber ich will sicher gehen. Hatte jemand die selben probleme? Oder kann mir sonst wer rat geben?

...zur Frage

Platzwunde - Schwellungen am Kopf

Hallo Zusammen, am Sonntag hat mich eine Hockeykugel stark am Kopf getroffen. (bin weibl, 17J. alt) Ergebnis war eine 4cm Platzwunde auf der Stirn, nun ist die Schwellung von der Stirn schon sehr zurückgegangen, jedoch wandert sie jetzt auf die Partie meiner Augen, das bedeutet, meine Augen sind ein wenig geschwollen, alles scheint etwas "aufgedunsen" Kann ich außer kühlen noch was machen? Und wie lange wird das ca dauern, bis diese Schwellungen zurück gehen?

...zur Frage

Schwellungen im Gesicht, Tipps?

Hallo ☺️,

ich hatte dieses Problem schon vor kurzem. Als ich aufwachte, war mein ganzes Gesicht rot & hat wie verrückt gejuckt & gebrannt. Ich dachte, dass ich vielleicht gegen eine Creme, die ich am Abend davor aufgetragen habe, allergisch bin. Die Schwellung hielt dann ein paar Tage. Als ich dann heute Morgen aufstand, waren wieder zwei Stellen an meinem Gesicht angeschwollen. Jetzt ist meine Frage, kennt ihr irgendwelche Hausmittel oder Tipps das die Schwellung zurück geht? Denn ich muss später zu der Abschlussfeier meiner Schwester & habe keine Zeit um zum Arzt zu gehen. Danke schon mal im Voraus. :)

...zur Frage

schwellung ist noch da, was tun?

Meine beschneidung Ist schon Genau 4 Wochen her Und die schwellungen Sind noch da. Ein paar nähte Auch. Ist Das normal?

...zur Frage

NasenOP: Geht diese Schwellung zurück?

Hey, ich wurde vor 12 Tagen an der Nase operiert. Es war eine gesundheitliche Operation, da ich schwer atmen konnte und die Nasenscheidewand sehr krumm war. Zusätzlich wurde die Nasenspitze etwas verfeinert und der Höcker abgetragen.

Ich frage mich jetzt nur, ob an der Stelle mit dem Skalpellschnitt es sich um eine Schwellung handelt oder ob es so bleiben wird. Hattet ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen? (siehe Bild)

Außerdem habe ich den Tape heute abgemacht und finde, dass die Nase noch sehr geschwollen aussieht, wann in etwa würden diese Schwellungen zurückgehen?

...zur Frage

Beschneidung - Probleme danach (Schwellung)

Hallo liebe Leute. Ich habe mich jetzt überwunden und mich aus gesundheitlichen Gründen beschneiden lassen. Die OP verlief gut und fand am Montag den 21. statt. Der Heilungsprozess verlief der Beurteilung des Urologen nach bis jetzt gut und alles sieht so aus wie es sollte. Ich habe jetzt angefangen regelmäßig zu baden um die Fäden aufzulösen und allmählich los zu werden. Nun zum Problem.. die Schwellung nach der OP ging bis jetzt noch nicht zurück und hat sich sogar um ein Vielfaches vergrößert. Die Schwellung an der Penis-Unterseite ist komplett zurück gegangen, doch die Schwellung an der Naht hinter der Eichel ist sehr groß geworden. Beim Baden hab ich versucht die Haut etwas zurück zu schieben, damit Wasser an die Fäden gelangen kann. Dies ging nur sehr schwer, da die Schwellung an einer Stelle besonders ausgeprägt ist und sich sogar recht hart anfühlt. Auch ist dabei Blut gemischt mit Eiter ausgetreten. Ich habe mich im Internet erkundigt ob es denn normal sei dass solche Schwellungen nach einer OP auftreten. Ich habe erfahren, dass zwar heftige Schwellungen auftreten können und auch recht lange bestehen, aber von Eiterausfluss habe ich nichts lesen können. Nun wollte ich euch zu Rate ziehen.. was meint ihr? Erst einmal abwarten und weiterhin Kamillenbäder nehmen, oder morgen noch einmal zum Urologen gehen und das ganze überprüfen lassen? Oder vielleicht sogar sofort zum Arzt?

Ich danke für hilfreiche Antworten!

lg Roter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?