Was tun bei Schulangst (teilweise unbegründet)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kannst du vielleicht auf ein anderes Gymnasium wechseln ?

Ich hatte während meiner Ausbildung sehr wenig Zeit fürs Privatleben (nach der Arbeit noch für die Schule/Prüfung üben, Berichtsheft schreiben, nach der Schule ab und an noch zur Arbeit, am Wochenende arbeiten,...)

Im Vergleich dazu ist es auf dem Gymnasium viel leichter Familie und Freunde zu organisieren.

Zieh es durch. So lange hast du nicht mehr. Niemand verlangt von dir ein Zeugnis mit lauter Einsern. Wenn du wenigstens durchkommst und dein Abitur bestehst, dann hast du ebenfalls die "Schlacht" gewonnen :) .

Ich hatte änliche Probleme in der Schule... Ich kan dir eine Psychotherapie sehr empfehlen!

Oder versuch mit einem Lehrer oder Vertrauensperson darüber zu sprechen die dir helfen kann!

Ich hoffe du kommst klar!

Was möchtest Du wissen?