Was tun bei Rohrbruch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das dürfte eine Verstopfung sein.

Ich vermute Küche und Bad Grenzen aneinander und die Abflüsse gehen in ein Rohr.

Umgegehnd den Vermieter, Verwalter oder den Hausmeister informieren.

Ich würde es telefonisch aber gleichzeitig wegen der Nachweisbarkeit per Einwurfeinschreiben  dem Vermieter melden und unter Fristsetzung auffordern den Mangel zu beheben.

Wenn ich das der Hausverwaltung sage und die einen Rohrreiniger bestellen muss dann ich die Kosten übernehmen?

Wenn Dir nachgewiesen wird, dass Du die Verstopfung verursacht hast, dann ja.

Hi! Das hört sich eher nach Verstopfung als nach Rohrbruch an, da würde irgendwo Wasser laufen oder Du hättest nasse Stellen. Ich nehme mal an, das Rohr hat sich irgendwo zugesetzt und irgendwo muss das Wasser ja hin ... . Zuständig ist der Installateur Deines Vertrauens. Wenn es geht würde ich aber heute keinen Notdienst anrufen, kostet ein Schweinegeld.

Du kannst es erstmal mit einer Rohrspindel aus dem Bauhaus oder mit "Abflussfrei" (chemisches Mittel) versuchen. Gruss

Da ist ein Rohr verstopft, da muss sehr schnell ein Rohrreiniger kommen, bevor der Inhalt vom Klo hochkommt.

Ihr habt wahrscheinlich auch eine Hausverwaltung welche die Aufträge vergibt.

Danke. Wenn ich das der Hausverwaltung sage und die einen Rohrreiniger bestellen muss dann ich die Kosten übernehmen?

0
@Caner089

Im Prinzip läuft das über die Nebenkosten. Bei einer Rohrverstopfung gibt es zuweilen einen Verursacher, dann bekommt der die Rechnung, sofern er einwandfrei zu ermitteln ist.

0
@Goodnight

Im Prinzip läuft das über die Nebenkosten.

Da wäre ich als Vermieter aber sehr froh, wenn das so wäre; ist es aber nicht.

Nicht alles darf über die Nebenkosten abgerechnet werden.

0

Alles klar, danke.

0

Was möchtest Du wissen?