Was tun bei Reizmagen/Reizdarm?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sollte es wirklich rein psychisch bedingt sein solltest Du Deine Lebenseinstellung und/oder Deine Arbeitsweise prüfen und entsprechend ändern. Stress stellt einen Teil von Magenproblemen dar, aber auch Ernährung,Dein Gewicht und die Art zu essen können zu starken Problemen führen. Wurde bereits eine Gastroskopie gemacht? Bestehen Magengeschwüre? Beteht Reflux? Sicherlich können Tabletten eine Linderung verschaffen, sind jedoch nicht die Lösung des Problems. Letztendlich hast Du wahrscheinlich mit der Therapie schon einen ersten guten Schritt getan, wichtig ist jedoch im Alltag mit allen Höhen und Tiefen zurecht zu kommen und das ist meist das schwierigste. Kaum geht es ein bißchen besser verfällt man wieder in seinen alten Trott und dann zeitversetzt wieder in die Situation mit den Magenschmerzen. Persönlich habe ich festgestellt das es viel Zeit und ständige Übung benötigt sein Leben dauerhaft umzustellen.Viel Erfolg

Du bist doch schon in Behandlung! Nun sei mal nicht so ungeduldig, manche Sachen dauern länger. Zur Symptomlinderung sind Medikamente unumgänglich. Ich würde von Rumdoktorn und Experimenten abraten! Ich rate auch von Heilfasten, Homöopathiebehandlung und so nem Quatsch ab. So was gehört in professionelle Hand!

Du solltest das mit deinem Therapeuten/ deiner Therapeutin besprechen! Er/ Sie kann dir da vielleicht auch ein paar Tipps geben, wie du dich entspannen kannst und deine Emotionen besser kontrollieren kannst.

Und du solltest auch unbedingt sagen, was für Tabletten du nimmst. Ich weiß nicht, ob du Psychopharmaka nimmst? Sind die Magenschmerzen erst seitdem da? Oder schon immer? Denn manchmal kann es sein, dass diese anfänglich - bis du richtig auf das Medikament eingestellt bist - einige körperliche Beschwerden hervorrufen können. Sprich das auf jedenfall an und frag nach, ob es daran liegen könnte. ......

Das einzige was dir helfen wird ist deiner einstellung ändern. Deinen Magen gibt dir zu verstehen, dass mit deiner Gedanken etwas nicht in ordnung ist. Rechst du dich zu schnell auf. Machst du dir über alles Sorgen. Bist du jemanden der gerne Grubelst. Um dies zu erfahren, gehst du in der Therapie. Viel Erfolg.

Hallo,

viele Magen-Darm-Probleme kann man mit COLOSTRUM in den Griff bekommen...altes Hausmittel - wirkt oft Wunder :-) auf Wunsch nähere Infos

LG

Was möchtest Du wissen?