Was tun bei rassistischen Äußerungen auf der Baustelle?

4 Antworten

Ich würde auf jeden fall in die Konfrontation gehen. Wer weiß wie viel das bringt, aber nichts sagen bringt auf jeden fall weniger!

Sag ihm doch dass du das abwertend und rassistisch findet und dass es absoluter quatsch ist dass Marokkaner vor kurzem noch in höhlen lebten. Selbst wenn, es gibt Europäer die auswandern und freiwillig so leben. Daran ist nichts schlechtes und es heißt auch nicht, dass Marokkaner nicht auf Baustellen arbeiten können.

Ich würde es ignorieren. Und denken, was für ein armer Wicht dieser Kerl doch ist. Minderbemittelt. Wenn ich daran denke, welche Kulturen diese Länder doch haben....dagegen haben wir Germanen noch Felle getragen.....

das sag ich als Deutsche. Ganz ehrlich. Das wäre es mir nicht wert. Umdrehen und fertig. Ihn einfach stehen lassen.

Alles Gute! Sind zum Glück nicht alle so.

wegschauen bringt absolut nichts und es sind leider mehr handwerker so drauf, als man das vermutet. ich merke es leider immer öfter

1
@watermarc80

Darauf reagieren aber auch nichts. Das würde jedes Mal nur Öl ins Feuer gießen. Du weißt wer du bist, was du bist. Leben und leben lassen.

0

Die Meinung zu sagen ist schon mehr als die meisten tun würden.

Natürlich kann man das anzeigen, aber du brauchst Zeugen oder Beweise, sonst ist es ein Sturm im Wasserglas.

Mit welchen Rassistischen Problemen haben wir heutzutage zu kämpfen?

Habt ihr schon Erfahrungen machen müssen mit Rassistischen Äusserungen oder seid ihr sogar selbst ein Rassist? Wieso? Was ist überhaupt die Definition von Rassismus? Freue mich auf eine spannende Diskusion.

...zur Frage

Wie schreibt man eine Strafanzeige.

Hallo! Bei meinen Großeltern in der Nachbarschaft lebt ein Rassist, der ständig mir (da ich oft bei ihnen bin) und meinen Großeltern auf die Nerven geht. Er verfolgt sie, beleidigt sie und schmeißt verdorbenes Essen durchs offene Fenster.

Meine Großeltern sprechen aber nichtso gut deutsch und die Polizeistation ist recht weit weg.

Kann ich eine Strafanzeige in Form eines Briefes schreiben? Wohin soll ich das schicken? Soll ich das von meinem Namen schreiben oder von dem von meinem Großeltern? (Bin 14)

Danke!!

...zur Frage

Inwieweit ist der Rassismus an deutschen Hochschulen verbreitet ?

Es könnte sein, dass meine Besorgnisse für einige hier übertrieben sein könnten aber mir persönlich bleibt es im Hinterkopf mit einigen Fragen.

Seitdem die AfD es in den Bundestag mit 12,6 Prozent erreicht hat, bin ich gegenüber meiner Gesellschaft misstrauisch geworden. Ich frage mich ständig, wer könnten diese Wähler sein, die so einen Hass gegenüber anderen Menschen haben. Selbstverständlich sind darunter auch "Protestwähler", die den etablierten Parteien einen Denkzettel verpassen wollen und nichts mit Rassismus zu tun haben aber wenn wir mal ehrlich sind gibt es in der AfD (viele) schwarze Schafe, die sich gegenüber Ausländern anderer Religionen offen und vor allem rassistisch aussprechen.

Da macht mir das als Student große Sorgen, dass meine studentische Laufbahn von irgendwelchen rassistischen Dozenten behindert werden. Ich sehe oft an AfD- Plakaten, dass ehemalige Professoren mit Doktortiteln sich politisch für solche Parteien einsetzen, wobei ich mir denke, inwieweit könnte dieser Mann, der vom Professor zum Politiker wurde, seine rassistische Haltung in der Vergangenheit in seiner Berufswelt einwirken lassen.

Das gilt ebenfalls für Richter, die sich heute offen für solche Parteien engagieren. Als ich auch noch hörte, dass an meiner Universität Darmstadt vor kurzem ein Professor wegen rassistischen und homophoben Äußerungen beurlaubt wurde (Siehe in den Nachrichten von Bild), ist mir das Fass übergelaufen. Stellt euch mal vor ihr sitzt in der Schule, in einer Vorlesung oder ihr seit vor Gericht und erwischt in diesem Moment einen rassistischen Lehrer/ Professor/ Richter, die normalerweise frei von solchem Denken sein sollten und werdet in eurer Lebenslaufbahn hierdurch benachteiligt.

Immerhin ein Stück meiner Frust ist damit raus. Zu meiner Frage, wer von euch wurde beispielsweise im Schulleben oder auf der Uni rassistisch diskriminiert ? Und damit spreche ich vor allem Studenten oder Schüler ausländischer Herkunft an. Wie seit ihr damit umgegangen ?

Und an alle toleranten und weltoffenen Professoren/ Lehrer fühlt euch bitte nicht angesprochen !!! Ich weiß von denen gibt es auch welche.

Danke.

...zur Frage

Wann wird Deutschland endlich frei von Rassismus und „Fremdenhass“?

Hallo!

ich bin hier aufgewachsen und war noch nie in meiner Heimat. Halte mich an das Gesetz und bis heute habe ich niemandem etwas angetan und werde es weiterhin auch nicht tun.

Auf der Arbeit musste ich mir Folgendes von einer deutschen Mitbürgerin anhören:

Ich zitiere sie: 

„Zum Glück ist er nicht meine Aushilfe.“

„Er ist nicht klug aber immerhin stark.“

„Du kannst nichts!“

Dabei hatte ich meine Aufgaben bestens erledigt und es lag nicht an mir. Zu meiner Beschreibung: ich bin ein ruhiger Mensch mit einem Lächeln im Gesicht und gehorche dem Arbeitgeber und schenke jedem Respekt. Bis heute gab es niemanden, der nicht mit mir zufrieden war. Ich bin geduldig und halte ziemlich viel aus.

Sind manche deutsche Mitbürger immer noch nicht zivilisiert? In meiner Kultur und Religion (Islam) habe ich gelernt, dass alle Menschen in ihren Rechten gleich sind und gleich behandelt werden müssen.

Ich sage natürlich nicht, dass alle so sind, denn ich habe auch wundervolle, gebildete Menschen kennengelernt, für die Rassismus nicht in Frage kommt.

...zur Frage

Arbeitszeit? Weg zur Baustelle..?

Hallo, ich bin 17 und fange im Sommer meine Ausbildung zum Maurer an. Im Moment mache ich ein Praktikum in der Firma. Ich muss morgens um 6 Uhr im Betrieb sein. Von da aus fahren wir zur Baustelle... um 16.30 Uhr fahren wir von der Baustelle weg und sind um 17 Uhr wieder im Betrieb.... ich bin also 11 Stunden unterwegs und hab 2 mal 30 Minuten Pause..... Ist das normal, dass man so lange arbeitet ? Mein Chef sagt, dafür hat man im Winter etwas weniger.... Ich gebe echt alles, aber ich bin nach 11 Stunden nur noch ko ...

...zur Frage

Rassist sein?

Wieso darf man wenn es nach vielen Leuten geht keine rassistischen Gedanken haben? Ich habe auch rassistische Gedanken (ich bin Christ und mag keine Moslems). Mir ist jetzt auch egal was ihr von mir denkt oder was ihr über mich hier unter schreibt aber wieso soll man kein rassist sein. Man kann doch nicht alle Religionen und Nationalitäten mögen. Und wenn man öffentlich sagt man hat was gegen Moslems wird man gleich als nazi beschimpft, dabei haben aber auch viele Moslems was gegen Christen und Juden, wie man in einer Asylbewerber Unterkunft vor kurzem wieder sehen konnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?