Was tun bei Probleme mit dem Kreislauf/Schwäche?

3 Antworten

Grundregeln:

- min. 2l wasser pro tag trinken. keine Softdrinks 

- viel frische Luft und bewegung, spazieren und fahrrad fahten, schwimmen - weniger handy und pc und tv

- viel Traubenzucker, obst und gemüse

- ausreichend schlaf und früher ins bett

- kein stress

Wenn es nicht besser wird zum arzt abchecken lassen.. blutbild machen lassen.

Wasser!!!!!! Ganz viel Wasser, ausgewogene Ernährung und pünktlich ins Bett!

Genau das wollte ich auch antworten.

1

Hilft kalt duschen bei Kreislaufproblemen?

Hi! Ich habe bei diesem Wetter immoment Kreislaufprobleme. Nicht so starke das ich umkippe, aber es ist ein blödes Gefühl. Ich dachte heute ich bin zu "heiß" und habe dann so kalt geduscht. Nicht eiskalt, nicht warm. Sondern so ein Mittel ding. Ist das gut für den kreislauf, oder irre ich mich da? Bin eigentlich ja ein komplett gesunder Mensch...

...zur Frage

Schlapp, unsicher auf den Beinen, Kreislaufprobleme - was ist los mit mir?

Hallo liebe Community, ich habe seit einiger Zeit ein Problem - ich bin 14 Jahre, relativ dünn (obwohl ich sehr viel und auch nicht grade Gesundes esse, bitte keinen Kommentare wie ,,ja dann iss doch mal was'', ich bin wirklich nicht Magersüchtig oder so ^-^ ), groß und habe, dadurch verschlimmerten, Wachstums bedingten niedrigen Blutdruck. Der kommt immer Phasenweise, ungefähr alle 2 Monate habe ich das mal ein paar Wochen schlimmer als sonst, dann kippe ich selten auch mal in der Schule um etc., ist aber alles abgeklärt und zwar unangenehm aber nicht gefährlich. Aber neuerdings sind noch andere Probleme dazu gekommen bei denen ich mir aber nicht sicher bin ob sie damit zusammenhängen.. Ich fühle mich fast jeden Tag irgendwie total ,,schwach'', vor allem meine Beine, manchmal habe ich das Gefühl dass die mich nicht mehr tragen können und gleich einknicken (ja ich weiß, das hört sich an als wären meine Beine so dünn dass keine Muskeln mehr drin sind, aber so war das nicht gemein, die sind genauso normal wie mein BMI). Das ist mir zwar (bis jetzt) noch nicht tatsächlich passiert, aber das Gefühl wird immer schlimmer und manchmal wenn ich über den Schulhof gehe bekomme ich innerlich irgendwie Panik weil ich mich fühle als würde ich mitten durch ein großes Schwimmbecken schwimmen und könnte mich nirgends festhalten wenn ich nicht mehr kann, also übersetzt eben, dass ich mich nirgendwo schnell genug hinsetzen könnte wenn ich nicht mehr gehen könnte und hinfallen würde. Meine Kreislaufprobleme sind im Moment auch wieder schlimmer, aber ich kann nicht genau sagen ob das jetzt damit zusammenhängt oder nicht, in den letzten beiden Jahren in denen ich die Kreislaufprobleme schon habe hatte ich das eigentlich noch nicht in der Form wie jetzt.

Ich bin total planlos was mit mir los ist, hat jemand eine Ahnung woher das kommen könnte? Hat/hatte jemand von euch vielleicht schon mal ein ähnliches Problem? Habe ich vielleicht irgendeine Mangelerscheinung oder bekomme ich irgendeine Krankheit, Muskelschwund oder so oder was weiß ich? Ich weiß nicht mehr weiter und fühle mich ziemlich hilflos weil es immer schlimmer wird und ich nichts machen kann als es zu beobachten und abzuwarten, und es belastet mich in meinem ganzen Alltag.

Ich hoffe, dass sich jemand die Zeit genommen hat das durchzulesen und mir irgendeine Antwort darauf geben kann. Ich freue mich über jede Antwort, danke schon mal! :)

...zur Frage

Verschwommene Sicht, wackelig auf den beinen, leichte Übelkeit. Was ist nur los?

Das ist jetzt schon das 5 mal in diesem Jahr, dass es mir gleich nach dem Aufstehen nicht gut geht. Ich habe eine leicht verschwommene Sicht, als hätte ich Alkohol getrunken, bin sehr wackelig auf den Beinen, mir ist schlecht, ich habe Kopfschmerzen und leichte Hitzewallungenen. Liegt das am Kreislauf? Oder können das auch Folgen vom starken Alkoholkonsum sein, die sich langsam bemerkbar machen? Wenn das so weiter geht, geh ich definitiv zum Arzt. Vielleicht wisst ihr ja, was los ist. (Ich habe ein Alkohol Problem, also bitte nicht wundern. jedes mal wenn das passiert ist, hatte ich kein Alkohol intus)

...zur Frage

Was schadet dem Kreislauf und was verbessert es?

Hallo Leute, mein Bruder muss bald ein Referat über den Körper eines Menschens und so machen und da wäre zb. Kreislauf dabei. Was schadet dem Kreislauf, was fördert es? Habe zwar ein Paar gefunden die dem Kreislauf fördern aber nicht schadet außer Alkohol. Das ist das was mir gerade einfällt, bitte hilft uns.

...zur Frage

Intervallfasten - Übelkeit, Kreislaufprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich habe schon öfters daran gedacht, durch intervallweises Fasten abzunehmen – also in regelmäßigen Abständen einen ganzen Tag lang nichts zu essen. Obwohl ich ohnehin kaum jemals ein Hungergefühl habe, habe ich es noch nie durchgehalten, weil mir dabei immer furchtbar übel wird und in manchen Momenten mein Kreislauf fast völlig versagt. Und das, obwohl ich versuche, sehr viel zu trinken (so viel ich eben kann). An solchen Tagen kann ich natürlich auch nichts machen, außer leidend auf dem Sofa zu liegen, denn auch Tätigkeiten die eine gewisse Konzentration erfordern sind unmöglich. Ich habe zwar gehört, dass Koffein den Kreislauf dabei in Schwung bringen soll, aber Kaffee mag ich nicht und schwarzer Tee scheint nicht zu wirken. Hat jemand hier schon einmal so eine Diät ausprobiert und ähnliche Probleme gehabt? Gibt es irgendwelche Tipps, wie man diese Übelkeit vermeidet und die Konzentrationsfähigkeit aufrecht erhält (abgesehen von viel trinken, denn das tue ich ja)?

...zur Frage

Ist das undiszipliniert und schwach?

Wenn man sich vornimmt etwas nicht zu essen und dann isst man es doch... sind das Anzeichen von Schwäche ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?