Was tun bei Ohrenweh?

7 Antworten

Kommt immer drauf an, woher die Schmerzen kommen. Wenn Du nicht weißt, was die Ursache ist, solltest Du zum Arzt gehen.

Wenn ich sehr viel telefoniert habe (Telefonberuf) und abends schmerzen meine Ohren, dann kommt abends handwarmes Teebaumöl (ohne Alkohol) rein, Wattebausch drauf und am nächsten Tag sind die Schmerzen weg. Vor einigen Jahren hatte ich eine Entzündung des Gehörkanals durch meinen Beruf, das war eine sehr schmerzhafte Angelegenheit. Seitdem nehme ich ab und zu das Teebaumöl vorbeugend und bin beschwerdefrei.

Otovowen aus der Apotheke kaufen und einnehmen, wenn es von einer Erkältung kommt. Wenn es eine bakterielle Entzündung ist ohne Schnupfen, dann musst Du zum Arzt.

einen Arzt aufsuchen... Wenns zu schlimm ist, zum Notdienst! Ansonsten würde ich einfach schlafen gehen!

Blutige Schleimklumpen?

Hallo :( Also...ich bin krank. Denke mal Erkältung (Ohrenweh, Kopfweh, leichten Husten, Schnupfen, keine Stimme) oder leichte Grippe. Ich bin sehr verschleimt und der Schleim löst sich nun, da ich Mittel dagegen einnehme. Heute morgen habe ich den lockeren Schleim hochgewürgt und dann kam ein großer Schleimklumpen raus, fast so gross wie ein großer Zeh. Er war sehr dunkelbraun und im Inneren des Klumpens befand sich viel Blut. Zum Arzt kann ich nicht so gut, bin 14 Jahre alt und in England in einer Gastfamilie bis Samstag. Was hat das zu bedeuten? Harmlos oder nicht?

Ich mache mir Sorgen und weiß, dass Ferndiagnosen nicht möglich sind, aber eine Richtung andeuten könnt ihr bestimmt :)

Vielen Dank im Voraus lululala99

...zur Frage

Kopfhörer = ohrenweh?

immer wenn ich kopfhörer trage und dann. wenn ich sie abziehe und dan also so mein ohr einbisschen drücke tut das dann meggaa weh ist es wegen der musik vielleicht??

...zur Frage

Warum erscheint alles schief?

Seid Tagen erscheint mir die ganze Welt schief. Alles was ich angucke, besonders Dinge mit einer geraden Kante wie ein Tisch oder ein Türrahmen erscheinen mir nach links unten geneigt. Egal was alles ist nach lins unten geneigt: die Küschenzeile, die Straße, mein Scheibtisch, mein Laptop, einfach alles.

Ich habe seid 8 Monaten eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung und hatte deshalb schoneinmal ähnliche Probleme, nur war es damals so, dass das bild in meinem Kopf permanent von rechts nach links gekippt ist, also wie so auf einem schwankenden Schiff. Jetzt ist eben alles permanent nach links geneigt.

Hatte irgednwer schoneinmal ähnliche Probleme ode hätte eine Erklärung und vllt auch Ratschläge dazu, was man dagegen machen kann?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was tun gegen Ohrenschmerzen wegen einer Erkältung?

Ich habe leider eine Erkältung (was mir bei dem Wetter echt ein Rätsel ist). Seit gestern Nacht habe ich extreme Ohrenschmerzen und so ein knacksen im Ohr. Meine Mutter meinte das das am Druck im Kopf und an der verstopften Nase läge. Deswegen benutze ich jetzt Nasenspray. Aber es hilft nix. Mein Ohr schmerzt immer noch extrem. Was soll ich jetzt tun? Was könnte ich nehmen? Ich möchte eigentlich ungern zum Arzt. Habt ihr irgendwelche Tipps?

...zur Frage

nebenwirkungen von bienestich?

ich bin gestern von einer biene gestochen wurden und jetzt habe ich 40°C fieber und schüttelfrost ohrenweh und kopfweh kann das eine nebenwirkung sein? oder was sind nebenwirkungen dafon?

danke für antworten LG angelina

...zur Frage

Immer noch erkältet nach mehreren Wochen - was kann ich noch tun?

Hallo, ich bin jetzt seit ca 3 Wochen erkältet. Es ist zwar nicht mehr so schlimm wie am Anfang, aber ich habe immer noch Husten, Schnupfen und Ohrenschmerzen. Ein Antibiotikum habe ich bereits genommen. Also wenn es auf dieses besser wurde kann es doch eigentlich nicht mehr bakteriell sein? Was kann ich noch tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?