Was tun bei Oberschenkel schmerzen?

2 Antworten

Mit Schleimbeutelentzündungen kenne ich mich leider etwas aus.

1.Bevor kein MRT gemacht wurde, ist es nur eine Vermutung. Lass ein MRT machen! Und lass dir vorher bloß nix spritzen!

2.Kühlen. Gelegentlich mit 'nem Eiswürfel drüber gehen, bis es kalt ist. Oder auch Kühlpads drauf legen/drücken. Aber zwischendurch Pausen, damit die Durchblutung gut klappt, die zum Heilen notwendig ist. Also Eiswürfel höchstens einmal die Stunde zB. Und keine Hitze dran lassen!

3.Ausruhen. Am besten ist es, wenn du die nächste Zeit nicht soviel läufst und wenn dann nur mit guten Schuhen oder barfuss. Kein Rennen, Joggen usw.

4.Iss wenig Fleisch, Milchprodukte, Weißmehl und keine Sachen mit Zucker. Gemüse und Obst ist hier am sinnvollsten, sowie Nüsse und so. Basisch essen ist am besten, da sauer essen für eine Entzündung wie Futter ist. Und sauer sind oben zuerst genannte Dinge.

5.Lass dir Krankengymnastik verschreiben und dir dort Übungen zeigen zum Dehnen. Sanft und vorsichtig.

Wenn du am Anfang dieser Schmerzen die richtigen Dinge tust, hast du Chancen es so wegzubekommen. Spritzen (Kortison) sollte man besser nur bekommen, wenn das andere nicht hilft und da geh zum einem Arzt, der das ORDENTLICH untersucht. Denn deiner ist ein Idiot, das ohne MRT zu diagnostizieren und dich so hilflos wegzuschicken.

Zähne zusammenbeissen, du schaffst das schon. Und vernachlässige lieber alles andere, aber BLOSS NICHT deine Gesundheit. Mit sowas ist nicht zu spaßen, das kann einen, wenn man Pech hat, sonst Jahre verfolgen!

Viel Erfolg & Kraft!

Wenn du sonst noch Fragen hast, frag ruhig.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Massagen zb

Was möchtest Du wissen?