Was tun bei nicht versetzung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn er nicht versetzt wird, sollte er am besten das Schuljahr wiederholen und sich mehr anstrengen, mehr Mühe bei Hausaufgaben und Referaten geben, mehr Zeit investieren und logischerweise auch mehr lernen.

Gegebenenfalls sollte er auch die Schule wechseln. 

Eine Ausbildung muss da noch lange nicht kommen. Das Abitur hat auch seinen Sinn und damit kann man im Normalfall auch mehr erreichen, auch wenn klar ist:

Ausnahmen bestätigen die Regel ;)

________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Andere Schulen bieten an Abschlüsse nachzuholen wie z.B. Berufsfachschulen oder höheren Berufsfachschulen

Oder einfach beim Direktor anfragen wie es mit wiederholen aussieht

Es gibt unmengen an Optionen. Hier sind einige dir mir einfallen:

1) Mit der Schule sprechen

2) Klasse wiederholen

3) Bei einer Berufsschule weiter machen

4) Praktikumsplatz suchen und weiter bewerben

Ohne die genauere Situation zu kennen ist eine gesunde Antwort nicht möglich,

Wenn man das Klassenziel nicht erreicht hat, widerholt man i.d.R. dieses Jahr um doch noch das Lernziel zu erreichen.

In welcher klasse ist er denn jetzt gerade bzw. in welche wäre er denn gekommen?

Privat0 10.07.2017, 22:16

er wäre in die 12. gekommen

0

-wiederholen
-FSJ (halte ich für schwachsinnig, muss aber jeder selber wissen)
-nach probearbeiten fragen. Danach bietet der betrieb oftmals wenn dieser von der person überzeugt ist, eine Ausbildungsstelle an

Es gibt so viele Möglichkeiten😊

Was möchtest Du wissen?