Was tun bei nasennebenhöhlentnzündung mit weissem schleim/rotz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo DasGenieMitPie,

da Sich die Symptome offensichtlich schon länger plagen, solltest Du tatsächlich einen Arzt konsultieren.

Um Deinen Körper zu unterstützen, könnte Folgendes hilfreich sein:

Pflege für die Schleimhäute: Nasensprays und -spülungen mit Kochsalzlösung oder Dampfinhalationen mit Kamille oder ätherischen Ölen sind bewährte Hausmittel. Sie wirken schleimlösend und erleichtern das Atmen bei hartnäckigem Schnupfen. 

Wohltat für die Bronchien: Um Husten zu lindern und die gebeutelten Bronchien zu beruhigen, helfen Einreibungen mit Eukalyptus- oder Kiefernadelöl. Auch ein Erkältungsbad bringt Linderung.

Frische Luft: Überheizte, geschlossene Räume sind Gift bei Erkältungen. Denn die warme Luft trocknet die Nasenschleimhäute zusätzlich aus und Erkältungsviren haben in diesem Ambiente beste Überlebenschancen. Stelle  die Heizung nicht zu hoch und platziere eine Schale mit Wasser auf der Heizung – so wird der Raum befeuchtet. Wichtig: Lüfte jeden Tag gründlich!

Wenn Deine Verspannungen sich im Schulter-/Nackenbereich befinden, dann schau doch einfach mal unter 

https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/behandlung-praevention.html  vorbei. Dort haben wir einige Übungen zu Lockerung von Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich hinterlegt und außerdem die wichtigsten Übungen der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen als Download bereitgestellt. 

Gute Besserung wünscht Dir

Katrin
vom Dolormin® Team
www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasGenieMitPie
26.05.2017, 12:28

Mittlerweile ist die nasennebenhöhlenentzündung weg und di nebenhöhlen komplett frei..aber irgendwie kommt es mir noch "verschleimt vor"..was könnte das sein?

0

Hol Dir "Sinupret", dann ist die Nase nach 30 min. frei. Ärzte verschreiben das nicht, da es sich um ein Naturheilmittel (seit 1930) handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir in der Apotheke Gelomyrtholkapseln.Tu eine in ein höheres ,schmales Gefäß,gieß kochendes Wasser drüber und inhaliere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?