Was tun bei Muskelbrennen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Platt würde ich sagen, Kalzium und/oder Magnesium Tabletten und auf genug Vitamine achten. Gut ist auch, wenn Du Dir ne Pulsuhr besorgst, mit Hilfe von nem Arzt oder nem Sportleiter Deinen idialen Trainingspuls ermittelst und denn dann einhältst. Viele trainieren im falschen Pulsbereich und produzieren zuviel Säure. Alles Gute

Vieleicht die Trainigsdauer reduzieren oder die Zeit zwischen den Trainingtagen erhöhen damit der Muskel sich voll regenrieren kann. Versuch doch einmal 40 anstatt 60 Minuten zu walken.

Das wird wohl schlecht gehen, hier gibts nur eine Strecke die wirklich gut zu laufen ist und das ist nen Rundgang durch den Wald, der dauert halt 60 Minuten! Ich bekomme das Muskelbrennen aber auch schon nach 10 Minuten also denke ich nicht das es daran liegt...

0
@seatleon2010

Du bekommst den Muskelkater schon während des Training ? das sollte dann aber kein Muskelkater sein. Das bekommt man für gewöhnlich nach dem Training

0
@kowekowe

Mach eine Pause bist du gar keine Schmerzen mehr hast und dann reduzier das walken. Lauf meinetwegen nur die halbe Strecke ( du kannst ja nach der Hälfte zurück walken)

0

Hallo,
ich würde nach dem Training schön heiß duschen (Wärme ist bei Muselkater immer sehr gut) und dann die Partien mit Franzbrantwein einreiben (kühlt von außen und lindert von innen). Baden mit "Musellockerung von Tetesept" hilft auch sehr gut.
Und immer schön langsam steigern und nicht zu viel auf einmal machen. Viel Glück !

Also mit duschen und Franzbrantwein das mache ich schon, tut auch gut aber sobald ich 10 Minuten walke gehts wieder los :-(

0
@seatleon2010

Du mußt erst mal mit dem Training aussetzen, bis der Muselkater abgeklungen ist. Sonst bekommst Du den nicht weg. Muskelkater sind kleine Faserrisse unter der Haus, die nicht weggehen, wenn Du weiter trainierst. Es gibt eine Sage, die aussagt, dass wenn man dann weiter macht, der Muskelkater schneller weggeht. Dies stimmt nicht ! Habe ich am WE in der Apothenrundschau gelesen. Also: erst mal Pause machen und dann wieder LANGSAM anfangen.

0

Was möchtest Du wissen?