Was tun, bei lautstarker Zurechtweisung durch den Personalleiter in Gegenwart von Kunden?

12 Antworten

Das mußt du dir nicht gefallen lassen. Habt Ihr keinen Betriebsrat? Der bekäme richtig Zunder von mir. Selbst auf die Gefahr hin das er dich auf dem Kicker haben könnte. Laß dich nicht zum Affen machen. Vielleicht sucht er einen Grund dich rauszuschmeißen. Achtung. Ausreizen, unter Umständen bis zum Arbeitsgericht.

Ja Arbeitsgericht klingt zwar gut, aber ich denke, das kostet mich dann den Job.

0

Wenn du den Betriebsrat einschaltest, (hoffentlich gibts einen)dürfte der Personaler sich selbst eine Abmahnung eingehandelt haben. Selbst ein berechtigtes Kritikgesprächwird nicht vor der Kundschaft geführt. Andere haben schon beschrieben, was dahinter stehen könnte. Langjährige Mitarbeiter sind in der Regel teurer, und werden gerne gegen 400€ - Kräfte ausgetauscht.

Ob das Kritikgespräch berechtigt war, ist ja fraglich... die denken, sie können mit uns alles machen. Wie bereits gesagt, der Betriebsrat bringt mich nicht weiter. Ich weiß nicht ob es sich vielleicht sogar um Diskriminierung handelt, denn er hat mir ja mehr oder weniger unterstellt, dass ich in diesem Outfit keine hochwertige Ware (ich verkaufe hochwertige DVD-Player für 35 €, 0-8-15 Radiowecker "Made in Taiwan" u.ä.)verkaufen kann.

0

"Großes Warenhaus" klingt nach einem Unternehmen mit Betriebsrat. Und genau den würde ich auf der Stelle einschalten. Außerdem würde ich mich an höherer Stelle über den Personalleiter beschweren, richtig offiziell.

Vielleicht sollte ich mich beim Gesamtbetriebsrat beschweren, da unser Filial-Betriebsrat sich immer nur passiv verhält. Ich weiß nur nicht, wer der Vorgesetzte von meinem PL ist (unser Geschäftsführer ist nämlch das gleiche Kaliber wie der PL, da kann ich nicht hingehen).

0

Ab wann wird eine freiwillige Arbeitgeberleistung zur betrieblichen Übung?

Ich arbeite im Vertrieb und mein Einkommen setzte sich bis vor 3 Jahren aus Grundgehalt, Umsatzbeteiligung und Jahresbonifikation zusammen. In den letzten 3 Jahren hat mein Arbeitgeber die Jahresbonifikation zur Hälfte über das Jahr monatlich im Voraus gezahlt. Die andere Hälfte der Boni gab es wie gewohnt in einer Summe am Jahresende.

In den unseren Vertragszusätzen steht auch korrekt, das der Arbeitgeber das freiwillig macht.

Nun will er die Zeit wieder um 3 Jahre zurückdrehen und die Boni wieder komplett in einer Summe am Ende des Jahres zahlen. Ab wann wird so ein freiwilliges Entgegenkommen des Arbeitgebers zur betrieblichen Übung und muss weiter gezahlt werden, auch wenn es in den Vertragszusätzen anders steht?

...zur Frage

Arbeitszeit Umstellung

Hallo ich Arbeite in einem mittelständischem Industrieunternehmen, in dem ich vor 2 Jahren die Abteilung gewechselt habe und nur noch zwischen 6.00 und 16.00 Uhr arbeiten musste. In meinem Vertrag steht aber die Bereitschaft zur Dreischicht. Jetzt wollen sie unsere Abteilung auf Früh und Spätschicht umstellen, können sie dies so einfach machen oder greift da das Gewohnheitsrecht?

...zur Frage

Kleidung Kauffrau für Dialogmarketing

Hallo, ich beginne in 10 Tagen meine Ausbildung als Kauffrau für Dialogmarketing bei der Telekom in Stuttgart. Leider weiß ich immer noch nicht wirklich welche Kleidung ich dort tragen muss. Ich habe in diesem Beruf ja keinen persönlichen Kontakt zu den Kunden und sitze hauptsächlich nur in einem Callcenter, also welche Kleidung sollte ich da tragen? Muss ich dort auch Blazer tragen oder mich einfach bürotauglich anziehen oder reichen auch schönes Oberteil und eine normale schwarze Jeans? Gibt es hier Leute die diesen Beruf ausüben und darüber bescheid wissen? Was tragt ihr denn so?

...zur Frage

Warum tragen Mädchen manchmal männliche Kleidung und sollte man Kleidung nach Geschlechtern trennen?

Es gibt männliche und weibliche Kleidungsstücke zb Basecap, Krawatte, Fliege, Hose,

Halbschuhe, Latzhose, Pyjama usw sind nur für jungs

und Sonnenhut, Kleider, Röcke, Ballkleider, High Heels, Nachthemd usw sind nur für Mädchen

eigentlich

Jungen können keine weibliche Kleidung tragen weil das sieht komisch aus aber Mädchen können durchaus männliche Kleidung tragen das sieht auch gut aus

zb sieht man immer bei Schuluniformen in England und Japan zb dass die Mädchen

zwar einen Rock, Strumpfhose und Damenschuhe tragen aber oben ein Hemd oder Bluse mit Sakko und Krawatte und die Jungs eine lange Hose, Herrenschuhe, Sakko und Krawatte

oder auch Kellnerinnen tragen manchmal genau wie die Kellner eine schwarze Hose, Schuhe, Hemd mit Weste und Fliege also Männerkleidung

in Handwerksbetrieben tragen auch die Praktikantinnen und weibliche Azubis Latzhosen da ist es aber notwendig weil es praktischer ist

und zb bei der Bahn oder im Flugzeug tragen die Steward und Stewardessen ja auch eine Uniform da gibt es aber Unterschiede die Männer einen Anzug und die Frauen ein Kostüm mit Rock, Halstuch statt Krawatte und einen Hut

auch bei der Bundeswehr zb tragen Frauen eine Uniform mit Krawatte aber dürfen lange Haare haben und die Männer müssen kurzgeschoren sein oder bei der Polizei auch zb

also wonach wird männliche und weibliche Kleidung getrennt und wo gibt es einen festen Dresscode?

...zur Frage

Mehr Arbeitszeit ohne Gehaltserhöhung..

Ich arbeite schon seit langer zeit also seit 2005 in einem Zaharztpraxis. Meine Kolleginnen noch länger. Sieben Stunden am Tag Mo-Fr. D.h. Jeden Tag die gleiche Arbeitszeit auch evtl etwas länger wenns nicht pünktlich wird. Im Vertrag stehen 40 Std die Woche. D.h aber da kommen nicht ganz 40 Std zusammen. Nun will unser Chef das dadurch ne neue Ärztin kommt die eigentlich auch genauso arbeitet wie wir, 4 Std über die Woche verteilt mehr arbeitet. Das bedeutet das wir in Ihrer Schicht auch 4 Std mehr arbeiten müssen als Assistentinnen. Und das für das gleiche Gehalt, nach so langer gewohnter arbeitszeit. Kann das der Chef einfach so beschließen oder können wir mehr Geld verlangen aus Gewohnheitsrecht? Was können wir dagegen tun? Von welchem Recht kann man sonst Gebrauch machen? Danke für jede Eure Antwort!!

...zur Frage

Welche Kleidung beim Bewerbungsfoto als Gärtnerin?

Es heißt ja immer die Kleidung sollte dem Beruf entsprechen, aber mit braunem oder grünem Arbeitspulli sieht ja nicht gut aus. Wie wäre es mit einem roten Pulli/ rotem Hemd? Ich trage ein wenig Make up und habe die Haare auf 9mm rasiert. Findet ihr das so passend? Mit den Haaren kann ich eh nichts anderes machen;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?