Was tun bei langeweile, wenn man keine Freunde hat?

11 Antworten

Ich kann dir fast das gleiche antworten wie diesem hier: http://www.gutefrage.net/frage/wie-mache-ich-mein-leben-interessanter#answer33698668
Du bist ein bisschen jünger als dieser Fragesteller, aber man kann auch z.B. an der Uni als Gasthörer teilnehmen und Schülerrabatte sind oft sogar noch billiger als die für Studenten.

Was du allerdings zusätzlich lernen musst, ist, dich selbst mehr anzunehmen. Du hast schon gewissermaßen deinen Stil akzeptiert, das ist nicht grundsätzlich schlecht, allerdings akzeptierst du auch das, was dich kaputtmacht, und das ist ein Problem. Es wird zwar mit dem Alter (und 18 ist noch längst nicht alt!) immer schwieriger, Komplexe wieder loszuwerden, unmöglich ist es aber deshalb noch lange nicht. Wenn du dir vornimmst, deine positiven Seiten mehr wahrzunehmen, dich für alles, was gut läuft, zu loben, anstatt dich nur für das fertig zu machen, was du falsch machst, und dir sagst, dass du nur langweilig bist, solange du glaubst, daran nichts ändern zu können, bist du auf dem besten Weg, es tatsächlich zu ändern. Du hast schon angefangen, eine positive Einstellung zu entwickeln ("Diese Frage wird ... mich glücklicher machen"), halt daran fest, lass dich nicht entmutigen und merk dir: Man kann zwar nicht alle Schwierigkeiten durch Gedankenkraft aus dem Weg räumen, aber viele Hindernisse sind viel leichter zu bezwingen, als man meint, wenn man sich nur traut, sie anzugehen. Und das tust du, alleine schon, indem du einsiehst, ein Problem zu haben.

Hi, ich hab mir grad eben deine frage von durchlesen. Es sind ja immerhin schon 2 Jahre vergangen und bei dir hat sich bestimmt auch schon So einiges geändert, aber ich hab momentan genau dasselbe Problem wie du vor 2 Jahren... Was hast du dagegen gemacht? Würd mich freuen, wenn du mir schreibst :) LG sellyy17

Das klingt extrem was du hier schreibst, aber du bist da nicht allein.

Geh in dich und überlege, was dir wirklich Spass macht. Bist du eher der Naturbursche oder interessierst du dich mehr für Technik. Magst du Sport (welchen?) oder liest du lieber ein Buch. Irgendetwas muss es geben und wenn du dir dann etwas findest, kannst du davon ausgehen, dass es Millionen anderer Menschen gibt, die die selben Interessen verfolgen wie du. Falls du jedoch generell Kontakte meidest, ist das ein schwerwiegendes Problem. Habe aber immer im Hinterkopf, das andere Menschen auch nur mit Wasser kochen ;-)

Wenn du dich allerdings erstmal mit etwas beschäftigst und hierüber Erfahrungen sammelst, wirst du mit Sicherheit immer etwas zu erzählen haben. Allein sich über das Leben zu unterhalten ist unendlicher Gesprächsstoff. :-) Lasse es zu, dass andere Menschen sich mit dir unterhalten wollen.

Nur Mut, ich wünsche es Dir:-)

Was möchtest Du wissen?