Was tun bei Lärmbelästigung durch Besuch

5 Antworten

Ruf die Polizei an. Die kümmern sich drum. Hört sich villeicht hart an aber Lärmbelästigung ist ein verstoß gegen das Gesetz. Wenn die ihre klappe nicht halten ruf die Polizei wieder an. Irgendwann kann der Vermieter auch die leute rausschmeissen ;)

Kinderlärm ist nach geltender Rechtssprechung zu akzeptieren (leider). Für Schalldämmung und Trittschalldämmung ist der Vermieter zuständig. Würde mir an deiner Stelle nochmal eine Rechtsberatung holen, könnte mir aber vorstellen, dass du über die Lärmzeiten Protokoll führst und dann dem Vermieter eine Frist setzt bis zu der er Abhilfe zu schaffen hat, ansonsten angemessene Mietminderung.

Bis dahin ist der Tipp mit den Ohrenstöpseln gut

Ich fühle mit dir - Mut und Kraft.

Naja den ganzen Tag mit Ohrenstöpse ist ja auch keine Lösung. Aber danke.

0

Hi Claudia0602,

bei Kinderlärm wirst du nicht viel ausrichten können. Es gilt zu klären, wie das bei Besuch ist, wobei, ich denke, jeder kann so viel Besuch bekommen wie er möchte.

Vielleicht ist dies eine Alternative:

Nachdem du bereits mit der Dame über dir gesprochen hast, weiß diese um den Sachverhalt. Ich würde nun bei Lärmbelästigung über das Maß nach 22.00 Uhr rigoros die Polizei anrufen. Du hast offenbar keine andere Wahl, hier etwas einzustielen, was dir nachhaltig zur Ruhe verhilft. Die Polizei würde ich dann jedes Mal anrufen, ab dem 3. Mal wird das zum Selbstläufer, das heißt die Behörde/Polizei wird sich darum kümmern. Bleib dran und konsequent. Wir müssen im Mietshaus alle auf einander Rücksicht nehmen. Bei manch einem Mitmenschen darf man dann etwas nachhelfen.

Alles Gute

Taimanka

Naja ich denke mir ja wenn der Besuch dann auch gerne mal so 1 bis 2 Wochen bleibt, kann es ja nicht sein ,dass ich das so hin nehmen muss. Achso hatte ganz vergessen... der Hund ist auch noch mit in der kleinen Wohnung.

0

Neue Wohnung, Mietvertrag steht wann muss die alte Mieterin raus?

Ich habe eine neue Wohnung zum 01.02. diese wird noch von einer Frau bewohnt die erst am 01.02 ausziehen möchte. Meinen Umzug muss ich aber am 01.02 Vormittags erledigen. Was kann ich tun? Eigentlich bin ich ja ab dem 01.02 Mieterin dieser Wohnung. Früher kann sie wohl nicht ausziehen.

...zur Frage

Fluchtwege durch MIeterin versperrt. Was tun?

Hallo, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (9 Parteien) im obersten Stock. Nun habe ich das Problem das eine Mieterin ( Ich habe die Wohnung gekauft ) die Treppengänge und somit auch Fluchtwege versperrt mit Blumentöpfen und schränken. NUn ist die Frage ob es irgendwo ein Paragraph gibt, der dies untersagt. In der Hausordnung steht eindeutig das es nicht erlaubt ist aber die MIeterin sieht es nicht ein und ja... Gibt es irgend wie eine Verordnung die das regelt? LG

...zur Frage

Ist ständiges Herumlaufen mit Stöckelschuhen Lärmbelästigung?

Über mir wohnt eine Dame die gerne mal nach 22 Uhr, auch gerne bis 3 Uhr mit ihren Stöckelschuhen in ihrer Wohnung wandert. Ist dies Lärmbelästigung bzw. Ruhestörung?

...zur Frage

Lärmbelästigung durch High Heels in der Nachbarswohnung oberhalb - was tun?

Mein Kumpel hat vor drei Monaten eine neue Wohnung bezogen und aus der Nachbarswohnung oberhalt ist permanent das Stöckeln von High Heels zu hören. Nicht nur abends oder so, wenn vielleicht Besuch da ist, sondern immer! Jeden Tag und zu jeder Uhrzeit! Ist diese Art der Lärmbelästigung eigentlich in Ordnung, kann er was dagegen tun und wenn ja, was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?