Was tun bei Kündigung in der Ausbildung (Probezeit)?!

12 Antworten

Hallo Patricia,

du hast schon viele Antworten, aber ein Hinweis:

Viele Arbeitgeber sehen eine Auszubildende nur als günstige Fachkraft oder stellen erst einmal ein paar ein um dann in der Probezeit zu sehen wen man behalten möchte.

Die Probezeit ist also nur ein verlängertes Einstellungsgespräch (von Seiten des Arbeitgebers) die Probleme welche du hierbei hast werden ignoriert (es sind ja nur deine Probleme).

Mach dir keine Gedanken und (ich persönlich) würde bei meiner Bewerbung ehrlich bleiben und auf Nachfrage meine Geschichte (ohne Schuldzuweisung!) erzählen.

In einem Vorstellunggespräch erklärst du das genauso wie uns jetzt.Bleib bei der Wahrheit,das ist immer am Besten!Ehrlichkeit bewährt sich am Ende immer.

Gib im Bewerbungsschreiben Dein Ausbildungsverhältnis so an, wie es war (Zeiten). Wenn im Vorstellungsgespräch danach gefragt wird, solltest Du sachlich darüber sprechen, was für Erwartungen gestellt wurden innerhalb der Probezeit. Sei so offen, wie Du musst und wie Du kannst, ohne zu lügen. Es kommt aber immer auf die Situation an. Einen pauschalen Tipp kann ich Dir leider nicht geben.

danke =)

0

Kündigen während der Probezeit, MFA

Hey, am 1.8. habe ich meine Ausbildung als MFA beim Gynäkologen angefangen. Da es mir dort aber überhaupt nicht gefallen hat, habe ich mich nach einer neuen Ausbildungsstelle umgeschaut und bin auch fündig geworden. Jetzt habe ich die neue Stelle sicher und müsste nur noch die alte stelle kündigen. Was ist da alles zu beachten? Da ich noch in der Probezeit bin kann ich doch eigentlich ohne Angabe von Gründen und mit sofortiger Wirkung kündigen, oder? Könnte ich eigentlich auch Probleme mit der Ärztekammer bekommen? Weil ich habe ja schon meine Ausbildungsmappe und alles, schicken die mir das einfach neu zu?

...zur Frage

Kündigung in der probezeit 2 tage vor ablauf

Hi, ich wurde vorm wochenende 2 tage vor ablauf meiner probezeit in einer ausbildung gekündigt. Ich weiß rechtlich gesehen kann man da nichts machen. Es gab keine wirklichen Gründe und bis auf der betriebsleitung und den betriebsrat (diese 2 personen haben mich quasi gekündigt) waren alle schockiert auch die abteilungsleitung inklusive mir. Keiner, ich auch nicht hat damit gerechnet, ich bekam immer nur lob, hab mich angestrengt sogar zuhause geübt, mir das lehrbuch gekauft und durchgelesen, ich hatte also auch echt schon wissen, bzw habe. Ich WILL diese ausbildung machen, dass ist mein traumberuf. Morgen möchte ich nochmal mit den leuten reden die mich gekündigt haben, ich würde quasi alles tun dafür um da wieder zu arbeiten, habt ihr tips ?

Kündigungsgründe waren : Ich würde schlecht arbeiten, was in keinster weise stimmt und da würden sehr viele leute auch zustimmen.

...zur Frage

Ausbildung - Kündigung wegen Nichterbringen der geforderten Leistung?

Moin, kann man einen Auszubildenen (4 Monate Ausbildung) nach der Probezeit kündigen wenn die Leistungen in der Berufsschule noch nicht so gut sind? Man jetzt aber Nachhilfe nimmt und an seiner Leistung arbeiten will. Kann man sofort gekündigt werden oder erfolgt erst eine Abmahnung?

LG Pixel-Biene

...zur Frage

Ausbildung in der Probezeit kündigen, wie?

Hallo. Ich habe mich dazu entschieden meine Ausbildung abzubrechen. Wie soll ich bei der Kündigung vorgehen? Ich bin noch in der Probezeit. Soll ich mit meinem Chef reden oder einfach eine schriftliche Kündigung einreichen? Wie mache ich es am besten? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Kündigung nach der Übernahme, nach der Ausbildung. Wie viel Urlaub steht mir noch zu?

Ich habe zum 30.06.2016 meine Ausbildung beendet. Danach wurde ich mit einer Probezeit von 6 Monaten von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Nun habe ich zum 31.08.2016 gekündigt, da ich danach ein Studium anfangen möchte. Aus der Ausbildungszeit habe ich 2,5 Urlaubstage überbehalten die laut Betrieb auch nicht verfallen. Nach meiner aktuellsten Abrechnung habe ich nun noch 14 Urlaubstage, da mir die Urlaubstage für den Rest des Jahres nach der Ausbildung angerechnet wurden. Insgesamt habe ich einen Jahres Urlaubsanspruch von 25 Tagen insofern diese Information relevant ist. Die Frage ist nun wie viele Urlaubstage mir aktuell noch zustehen. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Ausbildung/Probezeit/Kündigung häufig?

Hallo,

ich fange demnächst meine Ausbildung an und habe etwas Angst vor der Probezeit und wollte mal Fragen ob es häufig dazu kommt das ein Unternehmen einen Azubi kündigt oder ist das eher in Fällen wenn sich der Azubi schlecht benimmt, unmotiviert ist etc.

Danke ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?