Was tun bei Kreditkartenbetrug?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Bin ich dann wieder sicher vor solchen Betrügereien?"

Nein!

Jeder, der an einer Kasse arbeitet, an welcher Kreditkarten akzeptiert werden, kann theoretisch die Kartennr., den Ablauf der Gültigkeit, den Sicherheitscode und natürlich den Namen des Karteninhabers notieren.

Und mit diesen Angaben kann man jede Menge Unfug treiben.

sprich mit deiner sachbearbeiterin und/oder mache eine anzeige bei der polizei

Sicher ist man leider nie.... die finden immer Wege. Bei sowas sofort mit dem Kartenbetreiber in VErbindung setzten, die haften dafür!

Wenn es wirklich abgebucht wird, anwalt holen.

Malustra 28.03.2012, 00:24

So n Quatsch!

Zurück buchen lassen und fertig.

Der Abbuchende hat dann nachzuweisen, daß er zur Abbuchung berechtigt war. Da er das vermutlich nicht kann, wird die Abbuchung rückgängig gemacht.

0
Unisie 28.03.2012, 00:30
@Malustra

Rückbuchung habe ich natürlich sofort beantragt.

0
Malustra 28.03.2012, 00:32
@Unisie

Mit "So n Quatsch!" meinte ich die Empfehlung, einen Anwalt zu konsultieren.

0

Was möchtest Du wissen?