Was tun bei kleinem Auffahrunfall?

9 Antworten

Also, die Frau ist dazu angehalten, den Schaden möglichst gering zu halten. 

Ein neues Nummernschild kostet wohl eher 12€, keine 120-vielleicht hat sich da jemand um eine Null vertan. 

Also über 50€ geht das auf keinen Fall. Sie soll dir die Rechnung vorlegen, das ist alles, was du zahlst.

Zur Not drohe ihr mit deiner (nicht vorhandenen) Rechtsschutzversicherung, und dass du ihr einen Anwalt an den Hals hetzt-das stellt die meisten Menschen ganz schnell ganz ruhig.

LG

Mache einen Gegenvorschlag:

Du zahlt - sagen wir - 30 EUR und damit ist die Sache erledigt.
Anderenfalls zahlst Du erst, wenn Du eine offizielle Rechnung von Autohaus hast.

Mache das am besten schriftlich, damit Dir keiner sagen kann, dass Du nicht zahlen willst. Weil die Haftungsfrage ist ja eindeutig ...

Hi,

ich würde nur die Kosten ersetzen die wirklich real per Rechnung entstanden sind. Sage der guten Frau, dass sie dir die Rechnungen vorlegen soll, und die bezahlst du dann auch.

120€ ist definitiv zu viel, das würde auch keine Versicherung bezahlen.

Was möchtest Du wissen?