Was kann man tun bei jahrelangem Kotwasser und Durchfall beim Pferd?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Stute hatte das auch ewig, meine ehemalige Stallbesitzerin hat mir das Bokashi von Emiko empfohlen, da das bei ihren Pferden so gut geholfen hat. Ich hab das dann mal mitgefüttert daraufhin ist es dann viel besser geworden bzw. ganz weggegangen und das schon nach ein paar Tagen. Was ich an dem halt nicht toll find ist, dass da Melasse drin ist, weswegen ich das jetzt auch nicht mehr fütter, trotzdem hab ich kaum noch Probleme, vielleicht mal bisschen Kotwasser wenn sie rossig ist aber selbst das kaum noch.

Ansonsten wie friesennarr schon gesagt hat Heilerde, was halt keine zusätzlichen Inhaltsstoffe hat und trotzdem super gut hilft.

Übrigens kann man das bokashi auch selbst machen, das sind Mikroorganismen bzw. das was die Mikroorganismen produzieren, das ist halt sehr aufwendig, ich hab's deswegen auch nie gemacht aber eine Freundin von mir, da weiß man dann halt was drin ist.

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heilerde - wenn die Bierhefe nichts bringt, dann hat der Enddarm Probleme das Wasser zurückzuresorbieren.

http://www.newpharma.de/argiletz/99575/argiletz-grune-tonerde-sehr-feines-pulver-1kg-beutel.html?gclid=CICWlKqM7coCFRYW0wodlegLsw&ef\_id=VllisQAABb9e@PDs:20160210113109:s

Diese Heilerde kannst du recht einfach zu Grascobs mischen. Ca. 1 Eßl voll morgens und abends. Dauer ca. 8 Wochen.

Noch eine Frage, wie viel Bierhefe hast du denn gegeben und welche? BT - BM - reine Bierhefe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxCamarguexx
10.02.2016, 16:18

Heilerde habe ich auch schonmal gegeben. Genau wie du schriebst: Einen Esslöffel morgens und einen abends. Das über mehrere Wochen.

Bierhefe waren es 200g 1x täglich. Es war reine Bierhefe und ich gab sie 6 Monate am Stück.

0

Hey sorry das ich erst jetzt schreibe, aber ich bin vorher nicht dazu gekommen...😕 also ich finde du müsstest es mit etwas weniger Weidegang wegen dem Gras achten und weniger nasses Heu füttern (ich weiß gerade nicht wie man silaje schreibt) wegen dem Eiweiß. Versuch es mal damit und ich hoffe, dass es deinem Pferd bald wieder besser geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxCamarguexx
15.02.2016, 14:32

Wir verfüttern weder nasses Heu, noch Silage. Wie ich schrieb gibt es nur Bioheu.

Gras hat sie momentan auch keins.

0

Ist Blut und Schleim im Stuhl? Hat sie Gewicht verloren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxCamarguexx
10.02.2016, 16:19

Der Kot ist einfach nur weich. An manchen Tagen wie Kuhfladen, an manchen nur ein wenig weicher als normal. Aber so wie bei gesunden Pferden ist er nie.

Ja, sie hat bereits wieder an Gewicht verloren, wie jeden Winter. Man kann die Rippen ansatzweise sehen.

0

Was möchtest Du wissen?