Was tun bei Identitätsproblemen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Gefühl hatte ich auch mal vor ein paar jahren, es war sogar so schlimm das ich depressionen hatte, aber dann plötzlich war das gefühl weg, filleicht geht es bei dir auch mit der zeit weg, ich bin mittlerweile geistig schon recht gereift, und daher empfinde ich es nicht mehr als so wichtig. Aber filleicht hilft es dir, wenn du überlegst, welches land für dich mehr bietet, oder du überlegst dir eine zwischenlösung, ich weiß ja nicht was du bist, deutscher, halbdeutscher und noch was anderes.....dann sagst du ebend du bist hälfte das hälfte das, du kannst sicher über beide länder viel berichten, und es wird sicher welche geben die dir gern zuhören, denn fremde kulturen finden die gegenüber liegenden immer interessant.

Kannst du das etwas präzisieren? Zwischen welchen Ländern bzw. Kulturen kannst du dich nicht entscheiden?

Wenn man nicht weiss, zu welchem Land man sich hingezogen fühlt, dann sollte man sich mit den vielen Ländern, die da zur Verüfgung stehen, einmal auseinandersetzen und in sich hineinhören.. das kann einem keiner abnehmen..

Wir sind alle eine Menschheit. So sehe ich es.

Was möchtest Du wissen?