Was tun bei Haarausfall / 16 Jahre?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo 23makeupfresse,

entgegen häufiger Vermutungen ist Haarausfall meist nicht auf falsche Haarpflege zurückzuführen.

Einige Tipps:

Richtig Trocknen:

Trockne Dein frisch gewaschenes Haar vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch. Binde dabei Ihr Haar nicht zum typischen „Turban“. So minimierst Du Haarbruch. Wenn Du keine Zeit hast, die Haare schonend zu trocknen,föhne mit wenig Hitze. So wird es nicht unnötig durch die Hitze geschädigt.

Richtig kämmen:

Benutze Bürsten, die sanft durch das Haar gleiten, ohne es zu schädigen. Kämme die Haare vor dem Duschen; trockenes Haar ist strapazierfähiger als nasses, das machst Du ja bereits!

Richtig waschen:

Wasche Dein Haar nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Zwischen den Haarwäschen kannst Du Trockenshampoo verwenden. Dies gibt sogar Extra-Volumen.

Kopfmassage:

Massiere regelmäßig (zum Beispiel vor dem Schlafengehen) Deine Kopfhaut mit den Fingerspitzen. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern sorgt auch kurzfristig für eine bessere Durchblutung.

Richtige Ernährung:

Achte auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung, denn was für Deinen Körper gut ist, hilft auch Deinem Haar.

Haare unterliegen einem natürlichen Wachstumszyklus, in welchem Haare wachsen und andere Haare ausfallen. Dass wir Haare verlieren, ist also noch kein Grund zur Besorgnis.

Gehen allerdings täglich mehr als 100 Haare verloren oder entstehen optisch haarlose Stellen, spricht man von Haarausfall (Alopezie)

Echter Haarausfall bei Frauen kann z. B. durch hormonelle Schwankungen (hormonell bedingter Haarausfall) ausgelöst werden oder aus ernährungsbedingten oder psychischen Gründen (Stress) auftreten. Er sollte ärztlich abgeklärt werden.

Alles Gute wünscht

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Stell mal die Haarpflege um (Anleitung Website Kupferzopf), gute Tips findest Du auch im Forum "Langhaarnetzwerk".

Lange Haare niemals unter der Dusche, sondern immer seperat waschen, dann verwirren sie nicht so direkt am Ansatz. Niemals kämmen, sondern nur mit einer speziellen Brüste durchbürsten.

Glätten ist natürlich tödlich für langes Haar, da bekommst Du die Schäden direkt am Ansatz - sehr schade. 

Sind es wirklich viele Haare? Täglich verliert man ca, 100 Haare, wenn sie lang sind sieht es immer mehr aus,, du müsstest dir die Mühe machen und mal zählen,, haben die ausgefallene Haare eine Wurzel ( kleines weißes Korn) wenn nicht sind sie abgebrochen vom Glätteisen,, Glätteisen werden bis zu 200 Grad heiß ist Gift für die Haare

abgebrochen sind die nicht & es sind viel mehr als damals

0

mit Wurzeln,, das ist ausschlaggebend,, nun ja ich kenne dich nicht kann natürlich jetzt auch nicht sagen, welche Ursache es haben könnte Medikamente, wenn du welche nimmst oder Pille? Oder Schilddrüse,, wie gesagt sind es 100 Haare täglich? Oder mehr? Seit wann hast lange Haare waren sie früher kürzer, denn dann verschwinden sie im Abfluss du siehst sie dann nicht,, ich habe auch sehr dicke Haare und mir war immer etwas komisch weil soviele in der Badewanne lagen,, aber es ist nichts weiter passiert,, das ist dann meine Veranlagung bei mir zumindest

0

Beliebt in der Community

Was möchtest Du wissen?

Deine Frage stellen