was tun bei Glaukom und Katarakt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin zwar kein Genie auf dem Gebiet, aber das hier könnte dich ja vielleicht interessieren...

http://www.fid-gesundheitswissen.de/augentropfen-verringern-den-augeninnendruck/101015133/

Da hoher Augeninnendruck wohl sehr negative Auswirkungen auf Glaukom haben kann. Jedenfalls kann ich darüber hinaus nur sagen, dass du ja anscheinend schon recht gut mit dem Problem umgehst oder?

Im Zusammenhang mit grauem Star soll wohl auch ein Galaktokinasemangel eine Ursache sein... Vielleicht sollte man sich deshalb mal schlau machen, ob es da irgendwie eine Kombinationsbehandlung gibt...

0

danke :) ja klar muss ich ja...

0

Ich habe auch Glaukom. Alle drei Monate lasse ich den Augeninnendruck kontrollieren. Ich tropfe morgens und abends AZARGA und abends zusätzlich TRAVATAN. Damit komme ich gut zurecht. Der Innendruck liegt zwischen 14 und 17.

naja das mit dem augennnendruck wird bei mir auch oft gemacht manchmal sogar jede woce und jedes vierte jahr geh ic nach würzburg in die augenklinik für eine tagesdruckkurve für 5tage... und augentropfen nehme ich ja auch 3 mal frühs und 3mal abends

0

Was möchtest Du wissen?