Was tun bei Fressattacken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Iss Dich einfach mit GESUNDEN Sachen satt: Gemüse, Vollkonrnprodukte, magere Milchprodukte, Fisch, Hähnchenbrust. Und lass stattdessen lieber mal zwei Wochen den Süßkram weg ( oder nimm ein bisschen Obst stattdessen).

Du führst Deinem Körper eindeutig zu wenig Energie zu. Die holt er sich, sobald er den Zucker bekommt und reagiert mit Gier. Du machst einen Riesendenkfehler - denn mit den Süßfressereien nimmst Du erst recht nicht ab und die enthalten mehr Kalorien als wenn Du Dir nochmal einen Nachschlag vollwertiger Nahrung nimmst, die dann auch länger satt hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Diät kommentiere ich mal nicht das ist deine Sache .. aber gegen Fress-Attacken hilft viel Wasser trinken am besten (zumindest bei mir 😅) .. wenn das bei dir nicht wirkt sind Reiswaffeln (natürlich die ohne Schoki oben drauf) ganz gut .. die haben nur wenig Carbs und sättigen trotzdem ganz passabel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellwerk
07.08.2016, 20:19

Oder einfach satt essen.

1
Kommentar von MrPriViLeG
07.08.2016, 20:28

Ja das geht auch aber ist in Diät Phasen immer schwierig zu machen 😁

0

Esse doch einfach normal und beweg dich, es ist Sommer, also mach Sport. Wenn du deinen Körper ständig zu wenig gibst kommen diese Attacken unweigerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich ausgewogen ernähren & bei einer solcher Diät kommt es sobald du wieder normal isst zum jojo-effekt. Also mach lieber Sport und ernähre dich gesund,wenn du abnehmen willst:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest MINDESTENS die Kalorien essen die deinem Grundumsatz entsprechen und dich viel bewegen.

sonst wird das mit der Gewichtsreduzierung nichts, zumindest nicht dauerhaft.

Und ich wette du bist noch nicht mal zu dick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Kalorienbedarf gedeckt wäre, würde dein Körper nicht nach ihnen verlangen. Du hättest also keine Fressattacken mehr.

Ändere deine Diät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere Dich über Insulinspiegel, Grundumsatz, Defizitgrenzen und sinnvolle Diätansätze. Was Du jetzt machst funktioniert nicht und ist leider nichts als Körperverletzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?