Was tun bei extremen Rasierpickeln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Viel hilft nicht immer viel. Durch das Rasieren werden die Haare dicht der Wurzel entfernt, durch Peeling wird die Wurzel evtl. noch weiter freigelegt. Bestandteile der Cremes und Rasierschaum sowie Bakterien können ggf. eindringen und Reizungen oder Entzündungen verursachen.

Ich würde empfehlen während oder nach dem Duschen OHNE Schaum oder dergleichen zu rasieren und anschließend mit einem Hautdesinfektionsmittel ohne Parfum oder Pflegestoffe einreiben. Dann sollte das besser werden.

Als Pflegemittel kannst du es mal mit etwas gutem Olivenöl versuchen. Betonung auf GUT. Es sollte schon nativ und kalt gepresst sein. 

PurpleKoi 06.07.2017, 15:33

Das Problem dabei ist aber wieder, das das Desinfektionsmittel extreme Hauttrockenheit hervorruft, bei ständiger Nutzung, und so auch unreine Haut entstehen kann.

0

Vor dem Rasieren peelen, entweder mit Dusch-Peeling (ohne Parfüme) oder Peelinghandschuh mit einer milden Seife.

Nach dem Rasieren kannst du dann auch noch Baby-Puder verwenden.

Was möchtest Du wissen?