was tun bei einer Margenschleimhautentzündung?

7 Antworten

Da wird Dir der Arzt doch eine entsprechende Medizin verschrieben haben? Falls nicht auszuhaltende Schmerzen auftreten würde ich in die Notfallambulanz des Krankenhauses fahren und dort Hilfe (Medikament; Spritze) erbitten. Übrigens: es heißt Magen, nicht "Margen".

Besorg dir mal Buscopan Tabletten aus der Apotheke, die sind krampflösend, dann hast du zumindest mal weniger Schmerzen. Ansonsten Magen schonen, Kamillentee trinken, keine schwer verdaulichen Speisen essen, also eher Suppe und Brei.

Bei einer Gastritis sollte man eine leichte Vollkost essen. Keine Zwiebeln, Paprikapulver, mild würzen, wenig Essig (überhaupt wenig saure Speisen)

Ist es euch peinlich in Unterwäsche vor einem Arzt zu stehen?

Hey Leute, Ich muß heute zum Doc und wollte Mal fragen ob es euch peinlich ist wenn der Doc euch in Unterwäsche sieht

...zur Frage

Krämpfe in der Hand und Unterarm rechts

Hallo,

wenn ich eine Flasche aufschrauben will, verkrampfen sich meine Finger sehr stark. Ich muss Sie dann mit der anderen Hand wieder gerade biegen. Mein Doc hat mir schon Tetrazepam verschrieben, was ich auch einnehme, aber die Krämpfe habe ich immer noch. Durch ein MRT weiß ich das an zwei Stellen im Bereich der HWS die Bandscheibe auf das Rückenmark drückt. Wer hat ähnliche Probleme und weiß Rat ?

...zur Frage

Nach Erkältung nur morgens verschleimt?

hi zusammen,

ich hab mal ne frage. Und zwar bin ich seit 12 Tagen stark verkältet. Ich war schon beim doc der hat lunge abgehorcht und rachen angeschaut, meinte dann auch nur das es eine Erkältung sei. Fieber, Kopfschmerzen usw. hatte ich nicht. Nur Schnupfen und Halsschmerzen mit Reizhusten.

So nun meine Frage.

Unterm Tag hab ich nicht so starke Beschwerden. Nachts kann ich gut schlafen. Ich habe nur morgens das Problem das ich stark verschleimt bin mit gelb- grünen Schleim Hals und Nase der dann vormittag verschwindet.

weiß wer an was das liegt das ich das nur beim Aufstehen habe?

Müsste eine Erkältung nicht nach einer Woche weck sein?

danke schon mal

...zur Frage

starke Krämpfe vor der Periode, normal?

Ist das normal dass ich so starke krämpfe im Bauchbereich vor meiner Periode hatte ??? Das war so stark , dass ich weder gehen, stehen noch sitzen und liegen konnte. Ich hab zwar Buscopan dagegen genommen aber so ganz hat es nicht geholfen. Hat auch vor 1 Monat die Pille komplett abgesetzt weil ich die nicht vertragen hatte. Ich hatte einen ganzen Tag diese sehr starken Bauchkrämpfe das fing im Magenbereich an und endete im Unterleib und dieser ganze Bereich krampfte so heftig dass ich nichts machen konnte. Fühlte mich so schwach wegen den Schmerzen bzw Krämpfen. Das hatte ich jetzt das 2 mal gehabt. Kannte das noch nie weil das auch nie vorkam. Ist das normal ??????

...zur Frage

Krämpfe trotz täglicher Einnahme von Magnesium?

Hey Leute! Ich neige in den Beinen stark zu krämpfen, und deshalb habe ich mich vor circa 3-4 Monaten dazu entschlossen täglich Magnesiumtabletten zu schlucken um dagegen zu wirken (auf der Verpackung steht "für den täglichen Verzehr geeignet", es handelt sich um Brausetabletten zum Auflösen in Wasser). Nun bekomme ich schon seltener Krämpfe, ab und zu bekomme ich allerdings immer noch einen Krampf, und ich spüre oft, dass ich kurz vor einem Krampf bin.

Um dem entgegenzu wirken habe ich auch schon versucht an Trainingstagen 2 Tabletten statt der einzelnen, empfohlenen einzunehmen.

Mache ich etwas falsch? Was kann ich noch machen? Woran liegt das alles?

...zur Frage

Hilfe Lebensmittel Vergiftung?

Hallo ich war gestern mit 4 Personen auf einem Geburtstag, auf dem es warmes und kaltes Buffet gab.

Person 1 hatte ca 1 Stunde nach dem Essen Bauch Krämpfe und Erbrechen. Person 2 heute Morgen erst Fieber, Übelkeit und später Erbrechen und Schwindel. Jetzt habe ich gerade alles erbrochen und viele Blähungen..

Welche Symptome hat eine Lebensmittel Vergiftung oder ist es eine Krippe oder sonstiges ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?