Was tun bei drohender Obdachlosigkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich vergaß zu sagen, dass ich einen SCHUFA-Eintrag aufgrund von einer Lohnpfändung habe, was die Wohnungssuche erschwert.. Auch habe ich keinerlei Rücklagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche Dir umgehend eine neue, bezahlbare Wohnung.

Wenn Du nicht als Mieter im Mietvertrag stehst und zudem 6 Monate keine Mietzahlungen mehr beim Vermieter eingehen, berechtigt Dich nichts dazu, dort länger zu wohnen.

Der Vermieter muss Dich als Mieter nicht akzeptieren.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muß einiges vorausgegangen und vorgefallen sein, was du hier nicht geschrieben hast bzw. uns verschweigst. Warum helfen dir jetzt weder dein Vater noch dein Bruder? Du weißt seit vielen Wochen/Monaten, dass du die Wohnung räumen mußt. Warum hast du dich offenbar bisher um nichts gekümmert? Wieso hast DU die Räumungsklage bekommen, wenn dein Vater nach wie vor Mieter ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndSag
08.03.2017, 15:52

Mein Vater hat die Klage genauso.  Die Klage kam Mitte Februar.. gerne lade ich sie Dir hier als Bild hoch. ^^ 

Bei meinem Bruder war nur eine Notlösung, weil sich meine WG damals aufgelöst hat. 

0

Was möchtest Du wissen?