Was tun bei diesem nervigen Tinnitus?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann man nix gegen machen. Manchmal ist es Stressbedingt.Du muss deinem kopf bei bringen das das geräusch nicht stört.Denk dir einfach das Geräusch entspannt.Manchen leuten hilft das.

Versuche es zu ignorieren. Ich weis leicht gesagt. Glaube jemand der schon seit Jahren damit zu tun hat. Es gibt CDs da kann man das mit lernen. Dauert etwas - mußt es täglich machen.

probier mal zink über längere zeit. mir hat es geholfen, allerdings wusste ich nichts von dieser wirkung und habe zink zusammen mit vit.c zur erkältungsvorbeugung genommen. monate später hab ich in einer fachzeitschrift gelesen, daß zink gegen tinnitus hilft. und wie gesagt, es stimmt( zumindest bei mir). übrigens hatte ich vorher einen hörsturz und monatelang probleme. gute besserung.

Ich Schwitze jeden Tag im Gesicht woran liegts?

Ich bin übergewichtig leider noch.. (w/16/158cm/79kg) doch ich Schwitze einfach jeden Tag am Gesicht obwohl ich mein Körper nicht wirklich anstrenge.. Zbs wenn ich mich vor dem spielgel Schminke und meine Schminke Auftage fang ich einfach so zu schwitzen am Gesicht aber das eben am Gesicht überall.. Oder wenn ich mal etwas schneller Laufe oder auch evtll normal Laufe paar min Schwitze ich wieder am Gesicht obwohl es auch nicht wirklich warm ist! Es ist sehr komisch kann es an meinem Gewicht liegen oder an was anderes? Hab mal gehoert es kann auch an was anderes liegen nur kann man es dann heilen das es aufhört ? Es nervt einfach immer zu schwitzen ohne einen Grund.. Weiss nicht mehr weiter und dann hab ich diese angst wenn es an was anders liegt ausser Gewicht das man es nicht heilen kann..

...zur Frage

Hörsturz nicht weg / Tinnitus bestehend, was tun?

hallo,

hatte im september einen hörsturz mit tinnitus. wurde mit cortison behandelt, tinnitus hat sich verändert und alles wieder hörbar (war nur auf der linken seite der sturz, audiogramm wieder in ordnung). nach einer woche wurde der tinnitus aber wieder unangenehm, und der hörsturz kam genau auf der selben frequenz wieder. wieder cortison, aber ging diesmal nicht weg. nach ein paar wochen wieder zum hno um zu testen ob audiogramm ok ist, frequenz immer noch weg. nun ja mit dem tinnitus habe ich mich mittlerweile angefreundet, ich höre soweit auch alles, nehme keine verzerrungen war oder so, also ist der hörsturz für mich in dem sinne nicht merkbar, aber die audiokurve zeigt immer noch an das eine frequenz komplett weg ist. mein arzt meinte das der tinnitus wohl genau diese frequenz einnimmt.

was könnte ich da nun noch machen? mir gehts um folgeschäden, nicht um den tinnitus. wenn der tinnitus irgendwann mal weg ist, kann dann das audiogram wieder ok sein?

...zur Frage

Wird Tinnitus bei Mittelohrentzündung lauter?

Hallo Leute, ich habe seit ca. 4 Monaten Tinnitus und seit gestern eine Mittelohrentzündung ausgelöst durch eine starke Erkältung. Jetzt habe ich ein Gefühl im Ohr als wäre da Watte drin (hören kann ich noch nicht erkennbar schlechter) und der Tinnitus ist nun so laut geworden, dass es sehr schwierig geworden ist ihn zu ignorieren. Ich nehme nun Antibiotica, Ibuprofen gegen die schmerzen und Nasenspray. Meine Frage ist jetzt, ob der Tinnitus nach Abheilung wieder leiser wird ?? Danke im voraus......

...zur Frage

Pickel ausgedrückt: Gehen die Rückstände weg?

In letzter Zeit hatte ich sehr viel Prüfungsstress und da habe ich angefangen, in meinem Ausschnitt ein paar Pickel auszudrücken. Nachdem die Krusten abgegangen sind, ist eine weiße und empfindliche Haut zurückgeblieben. Wenn ich in die Sonne gehe, bildet sich um diese weiße Stelle ein dunkler Farbton. Wie lange dauert es, bis diese weiße Haut wieder normal wird? Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Tinnitus oder Erkältung?

Hallo Leute,

Ich bin zur Zeit erkältet, und wie immer bei einer Erkältung habe ich ein pfeifen im Ohr. Außerdem habe ich Druck auf diesem einem Ohr, und so ein dumpfes Geräusch höre ich (könnte ausserdem einbisschen verstopft sein) Aber irgendwie hatte ich vor der Erkältung schon so ein komisches dumpfes Geräusch im Ohr. Früher hieß es, es könnte sein, dass ich das drehen der Erde hören könnte, das könnten wohl manche Menschen hören, und es wäre ein dumpfes Geräusch. Seit das Piepen dazu gekommen ist, und ich mir eigentlich ziemlich sicher bin, dass es nur auf einem Ohr ist, denke ich aber eher an Tinnitus. Woher kommt Tinnitus, und woran erkenne ich, ob ich es habe? Muss ich damit zum Arzt? Ferndiagnosen sind immer schwer, aber wenn mir vielleicht jemand die anderen Fragen beantworten könnte, woher das kommt, bzw wie Tinnitus auftritt, und ob ich damit zum Arzt muss, sowie ob das jetzt grad nicht alles an meiner Erkältung liegen könnte, wäre ich sehr Dankbar. Liebe Grüße

...zur Frage

Lichtes Haar und dünne Haare am Oberkopf

Hallo,

bin 20 Jahre alt und habe seit letztem Sommer bemerkt, dass ich am Oberkopf dünnere Haare bekommen habe und man bei entsprechendem Haarschnitt (also kurz) die Kopfhaut sieht. Man sieht es schon relativ stark. Geheimratsecken sind dagegen relativ gering ausgeprägt. Ich habe schon an erblichen Haarausfal gedacht, aber das kann eigentlich nicht sein da in meiner Familie niemand Haarausfall hat, mein Vater hat noch volles Haar und meine Großeltern auch. Kann der Haarausfall am Oberkopf auch andere Ursachen haben? Bin verzweifelt :(

MfG Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?