Was tun bei depressiven Verstimmungen und Gefühlsleere?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich leide selbst u.A. an Depressionen. Auch das mit der blöden Wartezeit kenne ich. Es macht einen wahnsinnig. Das einzige, was Du bis zur ersten Sitzung eigentlich nur machen kannst, ist abwarten und Tee'chen trinken. So gemein und hart wie es auch klingt. Ganz wichtig aber ist, dass Du Dich ablenkst. Und ich weiß, auch das ist sehr, sehr schwer. Aber Du weißt bzw. Du hast die Sicherheit, dass Deine Therapie bald losgeht. Das hat mir immer geholfen. Ich wusste, bald bekomme ich professionelle Hilfe und Beistand. Und wenn es Dir mal sehr schlecht gehen sollte, dann ist dieses Forum hier sicherlich auch für Dich da. :-)

LG, Vinterbarn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dolores97
09.02.2016, 12:07

Danke, du hast mir wirklich sehr geholfen.

Die meisten Antworten, die ich bekommen habe, waren zwar lieb gemeint und haben viele Vorschläge enthalten, wie ich mich ablenken kann, aber letztendlich funktioniert das alles leider nicht so einfach und man ist trotzdem immer wieder an einem Punkt angelangt, an dem es einfach nicht mehr geht...

Deine Antwort bringt es wirklich auf den Punkt, dass man mehr oder weniger nichts anderes machen kann, als abzuwarten und sich etwas abzulenken, bis der erste Termin dann endlich da ist.

Du hast mir irgendwie geholfen, es so zu akzeptieren und nicht jedes Mal im Internet nach gut gemeinten Tipps zu schauen, wie man aus diesem Loch wieder rauskommt. Danke! :)

1

Du musst dich irgendwie ablenken. Kenne das. Sobald man nichts macht und irgendwie zur Ruhe kommt,wird das noch schlimmer.

Bewegung tut auf jeden Fall gut.

Sobald du merkst das es schlimmer wird,geh eine Runde spazieren.

oder gucke Fernsehen. Das lenkt manchmal auch ab.

Lesen ist auch gut,fällt mir nur manchmal schwer wenn ich so aufgewühlt bin.

Mehr kannst du erstmal nicht machen. Du gehst ja schon zu einem Psychologen und von Medikamenten willst du nichts wissen...

Tue irgendwas was dir Spaß macht,bzw guttut. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dolores97
05.02.2016, 00:16

Danke erst einmal für deine Tipps! :)

Eigentlich habe ich heute schon den gesamten Tag versucht, mich durch Videos im Internet abzulenken, aber dummer Weise ist es heute Abend schlimmer als heute morgen.
Das mit dem Ablenken ist sowieso so eine Sache bei mir, weil ich schon seit Monaten total antriebslos bin und jede Aufgabe (auch normale, alltägliche Aufgaben wie z.B. Abspülen) aufschiebe. Irgendwie fällt es mir immer schwerer, damit anzufangen oder auch dran zu bleiben...

Das mit dem Spazieren werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! :)

Wie du schon geschrieben hast, fängt das immer an, sobald man nichts mehr zutun hat und weil ich alleine lebe, bin ich meistens für mich isoliert von anderen und das führt zwangsweise dazu, dass ich irgendwann nichts mehr zutun habe.

0

Hallo,

wichtig ist absolut, nicht in irgendetwas zu versinken. Wirklich den Körper vom Liegen und Sitzen hoch zu raffen und mal joggen zu gehen oder einen Sport anzufangen. Ich denke, dass auch Dinge helfen können, die Dir selbst etwas bedeuten. Vielleicht hast Du als Kind gern gestrickt oder bist gerne an bestimmte Orte gegangen oder Sonstiges...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dolores97
05.02.2016, 13:16

Danke für deine Ideen :)

Das Problem ist bei mir, dass ich wirklich den Spaß an eigentlich allem verloren habe, was mir früher Spaß gemacht hat oder das mir etwas bedeutet hat.

Deswegen unternehme ich eigentlich wirklich gar nichts. Ich geh kaum mehr raus und wenn, dann bin ich auch da alleine...
Ich habe niemanden, mit dem ich etwas unternehmen kann :/

0

Das kenne ich zu Gut.

Versuch irgendwie auf gute Gedanken zu kommen, schreibe deine Gefühle auf, schaue einen Film.

Versuche dich irgendwie abzulenken Notfalls mit Arbeit.

Wenn nix klappt dann Versuch zu schlafen, versuche Positiv zu denken.

Kämpfe! Denn nur so kommst du da raus.

Du hast nur 1 Leben, versuche einfach jeden Tag im jetzt zu leben.

Klingt Komisch ist aber so.

Hoffe ich konnte helfen. Lg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dolores97
04.02.2016, 23:57

Danke dir! :)
Ich versuch mal, deine Tipps umzusetzen. Hoffentlich hilft es was, weil mich diese depressiven Verstimmungen wirklich total belasten..

1
Kommentar von fcklose
05.02.2016, 00:02

Bitte:)!

Ich kenne das Gefühl.

Wenn du über irgendwas reden willst kannst du mir gerne eine Pn schreiben:)

1

Was möchtest Du wissen?