Was tun bei Brandwunde?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das sollte sich vielleicht besser mal ein Arzt ansehen (Infektionen). Ansonsten würde ich die Stelle verbinden, aber erst eine Fettgaze auflegen, dann sterile Platte und zuletzt den Verband. Diese Wunde würde ich nicht einfach offen lassen. Da kommen nicht nur Fussel von der Kleidung/Bettwäsche rein.

Niemals Voltaren! Auf Blasen Systral oder Bepanthen, aber nicht auf offenen Wunden! Kühlen ist nach ein paar Tagen nicht mehr zweckdienlich, aber ein beschichtetes Pflaster sollte sie darauf kleben um Verunreinigungen zu vermeiden. Brandwunden heilen schlecht ab, aber wenn sich die Wunde entzündet O rot und heiß wird oder eitert, soll sie sich vom Arzt eine entsprechende Salbe verschreiben lassen.

Eine offene Wunde muß steril gehalten werden. Deine Mutter hätte an sich schon sofort in die Ambulanz gehört. Aber das kann sie jetzt auch noch tun. Selber nach Omas Rezepten herumdoktern ist vorbei, over and out. Also ab ins Krankenhaus.

brankwunden heilen auch eher langsam.. ich mach es imnmer so wenn sie ncihtmehr schmerzt.. die verbrannte Haut "wegmachen.. denn die Heilt ja nichtmehr dran...

Deine Heilmethoden bei brankwunden sind ungefähr so gut wie deine Schreibweise.

0
@heyjohehe

Nein, nicht altmodisch - nur verrückt und absurd.

Genauso absurd wie die Idee, dass ich deshalb weinen werde oder soll ;-)

0

FenistilGel auf die Wunde. oder eine Wund-und Heilsalbe.

Besser noch: zum Arzt. Dann gibts eine cortisonhaltige Salbe auf die Brandwunde und einen ordentl. Verband.

Gute Besserung!

Voltaren und immer gut kühlen

voltaren? so ein schmarrn! Fenistil, wenn

0

Ja klar, auf offene Wunden schmiert man Voltaren. Blöder und fahrlässiger geht´s wohl nicht mehr.

0

zum Arzt, aber rassig... das is ne Verbrennung 2 oder gar dritten grades

Krankenhausambulanz

Was möchtest Du wissen?