Was tun bei aphten?

5 Antworten

Hallo F.,

meine Tips sind Salbei (entweder frisches Blatt feste kneten und dann auf die Stelle legen, eine Weile im Mund lassen, oder Tee abgedeckt ziehen lassen und damit mehrmals täglich spülen).

Ansonsten hilft auch Propolis sehr gut - Tropfen oder Mundspray, am Besten vom Imker. Die findet man teilweise auch auf Märkten.

LG, Hourriyah

Oh ja, die Dinger sind schlimm. Hab ich seit meiner Kindheit regelmäßig.

Gegen den Schmerz gibt es eine Salbe namens Recessan. Die betäubt die Mundschleimhaut, trägt aber nicht zur Heilung bei.

Für die schnellere Heilung kann ich dir Propolis empfehlen. Dass ist ein Stoff, den Bienen produzieren. Kriegst du vom Imker deines Vertrauens als alkoholische Lösung.

Ich trage das immer über Nacht auf die betroffenen Stellen auf, sobald ich merke, dass eine Aphte am kommen ist. Oft verhindert das schon das schlimmste.

Kann man auch auf schon offene Aphten machen, brennt aber beim Auftragen erstmal wie Sau, wegen dem Alkohol. Beschleunigt aber dann die Heilung.

Das Desinfektionsmittel "Octenisept" hilft gut, finde ich - schmeckt nur schäbig.

Und ja, das darf man auch für die Mundschleimhaut nutzen, sollte man nur nicht in zu hohen Mengen runterschlucken

Was möchtest Du wissen?