Was tun bei Aphte im Mund:/?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann sich in der Apotheke eine 2%ige Lösung Methyl-Violett anrühren lassen, manche Apotheken nennen es auch PYOKTANIN. Das ist eine sehr stark farbenden lila Flüssigkeit, die, wenn Du es auf Kleidung, Waschbecken oider Fußboden kommen läßt, Spuren geben kann. Am besten trägt man es abends auf, dann hat man tagsüber keine Reste an den Zähnen. Sieht zwar schlimm aus, hilft aber supergut. Du benötigst nur eine kleine Menge (10-20 ml), gut verschraubt hält es ewig.

Grundsätzlich sollte alles, was mit Viren zusammenhängt, und nichts anderes sind Aphten, nicht mit den Fingern berührt werden, deshalb alles nur mit Wattestäbchen auftragen. Alternativ kannst Du auch eine Aciclovir-haltige Creme (z. B. Zovirax) auftragen, nur ganz wenig, und, wie gesagt, nur mit Wattestäbchen.

Bleibt die farbe lange und intensiv also geht sie ab?

0
@Unicorn7777G

Auf der Mundschleimhaut geht die Farbe natürlich wieder ab, auf der Kleidund nach dem Waschen (zumindest nach ein paar Mal), auf Fliesen oder dem Waschbecken muß man intensiv schrubben.

Wenn Du es abends (natürlich nach dem Zähneputzen) aufträgst, ist es fast immer morgens fast ganz weg, Du mußt halt ein bißchen länger putzen.

1

Dagegen nehm ich immer Salvathymol. Zweimal mit Wattestäbchen auf die Aphte tupfen und die Dinger sind weg!

Hallo Unicorn7777G, das Abheilen der schmerzhaften Bläschen lässt sich mit der Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) unterstützen. Zudem kehren sie dadurch deutlich seltener wieder. Ich leide jetzt jedenfalls kaum noch darunter.

Gute Besserung!

Also ich kenne noch nichts was dagegen helft, nur abwarten. Putz dir regelmäßig die Zähne und benutze mundwasser. Kannst mal in die Apotheke gehen und nach fragen ob sie salben da haben

Was möchtest Du wissen?