Was tun, ausser zusehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schreibe ihr erstmal einen tollen Brief und sage ihr das du ihr immer bei stehen wirst du ihr immer helfen wirst egal was passiert .... damit sie weiß das wenn was passieren sollte das jemand an ihrer Seite ist und sie Dan vlt nicht immer mehr zur Alkohol greift rede doch nochmal mit ihr und sage ihr das es falsch ist das sie durch Alkohol Ihre Probleme oder ....nicht besser werden sage ihr was auf sie zu kommt und wenn sie es am Ende nicht versteht rede vlt mal mit ihren Eltern und  wenn ihre Eltern Dan nicht zuhören vlt mit dem Vertrauens Lehrer an der Schule

Entweder sprichst Du mal mit Deinen Eltern über diesen Fall oder es gibt auch staatliche und kirchliche Ansprechstellen, in denen Psychologen sitzen, die hier gute Erfahrungen mit entgleisten Jugendlichen haben.

Wenn du ihr wircklich helfen willst schreib ein Anonymen zettel mit dem PC
Und wenn du weißt das sie gerade nicht Zuhause ist tuhst du ihn in den Briefkasten auch wenn sie irgendwann rausbekommt die wird dir dankbar sein...

Weniger Alkohol erstmal, wen sie auch 14 ist soll sie erstmal auf ihr leben klarkommen und sich über ihre Zukunft Gedanken machen

Was möchtest Du wissen?