Was tun? Arbeitslosengeld 2 noch nicht beantragt. Trotzdem umziehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Anwalt nehmen!

Dein Vater muss dich weder aufnehmen, noch ist er unterhaltspflichtig, solange du dich nicht IN einer Erstausbildung befindest.

Wegen des Hin- und Herschickens Fachaufsichtsbeschwerde über die Vertreter beider Ämter, Mail an das Kundenreaktionsmanagement der BA, wegen Beschwerde und Bitte, dir das zuständige Amt zu nennen.

Termine nur mit Beistand wahrnehmen und unbeding beim Jugendamt vorsprechen; dort wird Hilfe für junge Erwachsene i.d.R. bis zum 21 Lebensjahr gewährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du den Mietvertrag schon unterschrieben hast und ihn dann erst beim Jobcenter vorlegst wirst du weder eine Kaution noch Umzugskosten erhalten. Erst beantragen dann unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater wird dich aufnehmen muessen, weil du kein eigenes Einkommen hast. Er ist solange unterhaltspflichtig bist du eine Ausbildung beendet hast. Erst dann sind die Aemter fuer dich zustaendig.

Vorher wirst du auch keine Umzugsgenehmigung erhalten, auch nicht vom Jobcenter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Arbeitsamt ist es egal, dass du ein angespanntes Verhältnis zu deinem Vater hast. Dein Vater ist für dich unterhaltspflichtig, bis du eine Ausbildung beendet hast oder du 25 Jahre alt bist.

Vielleicht meldest du dich mal hier an und stellst deine Frage dort rein http://www.elo-forum.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also : du bist gerade mal 18 und wirst vom Amt Null bekommen. Wozu auch, dein Vater ist für dich unterhaltspflichtig. Auch wirst du keine Wohnung bekommen da du die nicht bezahlen kannst. Von der Kaution ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne zustimmung von jobcenter wird die miete nicht übernommen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?