was tun?

5 Antworten

Das ist nicht nur Faulheit die du da spürst. Antriebslosigkeit kann auch ein Symptom einer Depression sein. Es kann auch sein das du dich überfordert fühlst und deshalb das Bedürfnis hast dich andauernd mit deinem Laptop abzulenken. So ist das zumindest bei mir manchmal. Ich kann dir nur raten, dich aktiv mit deinen Problemen auseinanderzusetzen, auch wenn es unangenehm ist. Sport oder aufenthalt in der Natur kann auch helfen. Meistens ist es am schwersten von der Ablenkung lsozukommen, aber wenn man dann mal mit etwas anderem Anfängt, kommt man meist ganz gut in einen Flow.

Es hilft ja nichts, Entschuldigungen und sinnige Begründungen zu suchen warum der Fragesteller rumgammelt und nichts sinnvolles tut.

Wenn die Zeit gekommen ist, einen Beruf zu ergreifen, wird er sicherlich selbsttätig feststellen, dass das Spielfilme gucken einen Menschen nicht ernährt.

Gehe Mal des öfteren raus und geh in nem Park oder so spazieren. So wird die Kreativität angeregt und man wird weniger faul

Vielleicht leidest du unter einer leichten schiuziden Persönlichkeitsstörung (starke Introvertion). Wie siehts denn aus, hast du viele soziale Kontakte (Freunde, Familie) oder bist du eher Einzelgänger?

Eine depressive Phase wäre auch möglich

Habe genau das selbe Problem . Sitze nur noch vor dem Pc und gehe auch nur noch raus um kurz in die Schule Zu gehen . Ansonsten bewege ich mich garnicht mehr außer vom Schreibtisch pc zum Bett wo ich Handy gucke

#scheißleben hahaha

0
@Aylino490

Nein komme damit klar und mir gehts super so fühle ich mich wohl

0

Was möchtest Du wissen?