Was tuhn gegen Angst vor dem Frauenarzt?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich würde dir raten, geh zu einem Arzt in einer Großstadt! Da laufen leutemäßig schon von vornerein ganz andere komische verrückte Vögel auf der Straße rum und dementsprechend sind die Ärzte da auch auf alle möglichen Personen gedrillt (von schüchtern bis komplett aufgedreht), anstatt in einem kleinen Dorf wo der Arzt nur altmodische alte Damen kennt und jeder über jeden tratscht! (Aber das nur so als kleiner Tip am Rande!)

Mit 25 noch nie beim Arzt gewesen zu sein ist nicht schlimm! Aber spätestens mit 35 mußt du sowieso zur Mammographie. Außerdem könntest du ja auch schon Verdacht auf Brustkrebs haben?!?! Würdest du lieber wollen, dass dir beide Brüste amputiert werden, weil der Krebs zu spät entdeckt wurde und jahrelang Zeit hatte, vor sich hinzuwuchern? Daran könntest du jung sterben! Oder wäre dir eine Todesnachricht lieber? "FrauXXX, ich muß ihnen leider sagen, der Krebs hat schon gestreut, sie haben noch 1 Jahr zu leben..".

Du kannst mittlerweile bei vielen Ärzten auch online über die Homapage per Mausklick Termine buchen! So mach ich das auch immer. Ist superpraktisch...

Apropros schauen und gucken, berühren und rumfummeln...nenen, so ist das nicht! Das ist ein Ammenmärchen. Der Arzt guckt die ganze Zeit in seine Unterlagen, betastet höchstens 2 Sekunden den Bauchraum, macht einen Abstrich und fertig.

Das mit der Großstadt klingt vernünftig, ein guter Tip. Meine Brüste bin ich bald los, ich habe eine Freundin die mich unterstützen will, sie erhält in kürze echt viel Geld und sie möchte mir einen Traum finanzieren, die Brüste wegoperieren zu lassen.

0

Ich finde es sehr Wichtig mindestens einmla im Jahr zum Frauenarzt zu gehen. Weegen deiner Angst denke ich musst du dir erstmal klar werden ob du Lieber von einme Mann behalndeln lassen willst oder einer Frau....oder aber du machst bei einer Frau und einem Mann einen Termin und schilderst Ihnen einfach deine Ängste,ein Guter Frauenarzt wird dir erstmal sein Vetrauen schenken,und viel und offen mit dir reden bevor er dich wegen Untersucht. Gerade wegen deiner Phobie musst du offen mit dem Arzt reden,bzw. sagen das du Angst hast,er wird es wie oben geschreiben langsam angehen und dir Zeit lassen. Oder aber du gehst wegen dieser Phobie mal zum Psychologen dem du dich anvetrauen kannst. Ich kann dir sagen das ich mich bei einem Mann besser aufeghoben fühle also bei einer Frau. Ich war mit 17 Jahren das erste mal beim Frauenarzt weil ich Schwanger war. Der Scharm war da aber auch nur die ersten 2 mal und dannach war es schon Rutine. Ich Wünsche dir alles Gute

Hey :) mh also erst mal wird tun ohne h geschrieben ^^ und naja nie zum frauenarzt gehen wird nich klappen was ist denn wenn du mal schwanger bist? oder dirs richtig dreckig geht irgendwann musst du da leider hin :/ ich war auch schon mit 14 aber weil ich ins krankenhaus musste wegen unterleibsschmerzen sonst hätte ich mich auch nie getraut. naja rede mal mit jemand darüber und führe vorher paar gespräche mit der ärztin oder arzt. is glaub ich das beste und wenn du sowas hast is ne psychologische beratung auch nich schlecht mh ?

Ich weiß meine Rechtschreibung ist nicht so die beste. Nein, schwanger werde ich nie, das wäre ein psychischer zusammenbruch für mich, da würde ich mich umbringen. Schwanger sein ist ja das weiblichste was eine Frau erst zur frau macht, ich verabscheue Sex, daher kann das nicht passieren.

0

Was möchtest Du wissen?