Was tuen wenn man eine seltene Blutgruppe hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was du tun solltest, ist regelmäßig zum Blutspenden zu gehen. Deine Blutgruppe ist wirklich realtiv selten. Und so trägst du dazu bei, daß Konserven verfügbar sind. Wenn du mal eine OP vor dir hast, kannst du dir zudem überlegen, ob du nicht vorher eine Eigenblutspende machst. Das mußt du mit deinem Arzt besprechen. Wobei bei solchen Routineeingriffen die Blutbank eigentlich rechtzeitig vorher infomiert wird, welche Konserven die vorrätig halten müssen und das nach möglichkeit von auch beschafft wird. Und wenn jetzt mal wirklich Not am Mann ist und du z.B. nach einem Unfall zu verbluten drohst, kann man dir auch Null negativ geben.

na,so selten ist deine blutgruppe auch nicht (es sei denn,du hast auch noch eine ungewöhnliche rhesusformel-kombination oder hast zusätzlich evtl. noch antikörper,das könnte dann etwas problematisch werden.) man kann ja,wie bereits erwähnt auf 0 neg. ausweichen. kommt es z.b. im zuge einer lebensgefährlichen verletzung zu einer massiven blutung,so greift man auch auf B und 0 pos. zurück. wenn es um leben und tod geht ist eine mögliche antikörper-bildung nämlich zweitrangig.

Ich habe mich informiert. Und da stand B- ist die fast seltenste Blutgruppe. Da stand nix von Rhesusformel oder so.

0
@Apfelsosse

wie du schon sagst "fast". jemand der rhesus neg. ist hat in den meisten fällen folgende rhesusformel: ccddee , und das unabhängig vom AB0-system (also A,B,AB und 0) und das ist nicht so selten,dass man jetzt gleich panik schieben muss,ganz ehrlich. es gibt aber auch menschen mit der formel Ccddee,ccddEe oder sogar CCddee,ccddEE. diese kombinationen,vorallem die letzteren beiden,sind selten und passende blutkonserven zu finden kommt im falle von CCddee und ccddEE der suche der nadel im heuhaufen gleich (so gibt es z.b. in bayern weniger als 20 registrierte spender mit der rhesusformel ccddEE). wenn du also noch mit so einer kombi aufwarten kannst,dann kannst du sagen,das ist selten. wenn es dich interessiert informier dich noch etwas umfassender.

0

Deine Blutgruppe ist zwar selten, aber dir kann man ohne weiteres eine Bluttransfusion mit 0- (deutlich häufiger) verabreichen. Denn 0- ist mit jeder anderen Blutgruppe kompatibel da dort die entsprechenden Immunmerkmale fehlen :)

Puh ich dachte das wäre mein ende. :) Moment mal! 0- ist auch selten.

0

Von "ohne weiteres" kann aber keine Rede sein. Ganz so einfach ist das nicht. Auch bei 0- kann es lebensgefährliche Unverträglichkeitsreaktionen geben, deshalb ist die universelle Verwendung nicht zulässig.

0
@Trollhausen

diese dann "lebensgefährlichen Unverträglichkeitsreaktionen" sind fast ausschließlich durch eryrthrozytäre antikörper verursacht,und diese können bei jeder blutgruppe vorkommen. weiß man um diese vorhandenen antikörper,so muss natürlich blut entsprechend dem antigen-muster ausgewählt,also ausgetestet werden. ist dies aber einem nicht bekannt,oder liegen solche antikörper auch gar nicht vor,handelt es sich um einen akuten notfall mit hohen blutverlust und es ist noch nicht einmal zeit die bestimmung der blutgruppe und des antikörpersuchtestes abzuwarten (müssen blutkonserven also "ungekreuzt" ausgegeben werden) so darf man (und muss dann auch) auf konserven der blutgruppe 0 (sowohl neg. als auch pos.) zurückgreifen. siehe "richtlinien zur gewinnung von blut und blutbestandteilen und zur anwendung von blutprodukten"

0

Sicher, auch solche Konserven sind vorhanden.

Naja, da kannst du wohl nichts machen. Aber die Krankenhäuser dürften schon damit versorgt sein. Und außerdem wird man ja nicht jeden Tag lebensgefährlich verletzt.

das sagt dir am besten ein hematologe.

Was möchtest Du wissen?