WAS TUEN BITTE HILFE?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt darauf an ob die Behinderung genetisch oder unfallbedingt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal wäre zu klären welche Behinderung deine Freundin überhaupt hat, mit deiner Beschreibung kann man so gar nichts anfangen. Wenn die Ursache für die Behinderung eine Erbkrankheit ist dann wäre eine Beratung bei einem Facharzt angesagt, der kann euch auch sagen wie hoch das Risiko ist das euer Kind diese Krankheit auch hat. Es gibt auch jede Menge Behinderungen die nicht vererbt werden in so einem Fall spricht solange die Behinderung deiner Freundin eine Geburt nicht verhindert oder sehr Riskant macht nichts gegen das ihr Kinder bekommt. Letzendlich sollte das ganze mit einem Fachkundigen Mediziner besprochen werden. GF ist für so etwas nicht wirklich zu gebrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lern erst mal die deutsche Grammatik. Und dann kannst du über Kinderkriegen nachdenken..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bellepiecedor
21.02.2012, 14:06

Wer im Glashaus sitzt...

0
  • Satzzeichen wären nicht schlecht gewesen,ich musste den Text 2 mal durchlesen um überhaupt was zu verstehen

  • es kann passieren dass das Kind auch eine Behinderung kriegt.. Ist aber oft nicht der Fall. Kommt glaube ich auf die Behinderung drauf an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nomey
21.02.2012, 14:10

mein problem ist eher das sie während der schwangeschaft prbleme kriegen könnte mit bhinderung könnt ihch leben wenn ich weis das sie vererbt ist aber wenn dass prblem von der "rasanten schwangerschaft" Probleme kriegt weil ds würd mich irgentwie mehr stören

Frag nich warum weis auch net is aber so

0

es kann sein....ich denke schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?