Was tue ich in das Wischwasser bei einem neuen Laminatboden. Wie erhalte ich seinen Glanz?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lassen Sie mal "Wasser" beiseite und wischen Sie höchsten "Nebelfeucht" auf! Aus Ihrem Laminatboden könnte sich ansosnten bei zuviel Wasser ein Borkenbelag bilden! Verwenden sie Laminatpflegemittel, die das Material zusätzlich versiegeln und vor Nässe schützen!

IslasCanarias 06.10.2010, 10:26

Ah... und wie kriegt man den Lappen "Nebelfeucht" OHNE Wasser??

Nachts nach draußen hängen wenn es nebelt???

Auweia....

0
aurata 06.10.2010, 11:30
@versucherin1

@versucherin1: :-)) den Lappen würgen, bis er keine Puste mehr hat? Der arme Lappen! Wischmopp ist hier klasse, den kann man so richtig schön würgen! ;-)

Mein Favorit ist der von Vileda:

http://kuerzer.de/wischmopp

0

Zunächst sind Wischwasser und Laminat eine schlechte Verbindung, also darauf achten dass der Lappen wirklich nur feucht ist. Das Pflegemittel hängt von der Laminatsorte ab, also vielleicht mal nachsehen was der Hersteller dazu sagt.

Am allerbesten sind Pflegemittel vom Profi wie einem Bodenleger, zwar teurer in der Anschaffung, aber sparsam im Verbrauch, die erhalten den Glanz und schützen das Material

http://www.bauen-und-heimwerken.de/innenausbau/laminat/laminatpflege.htm
.
Auf folgende Punkte sollte noch geachtet werden, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Laminatboden haben:

1. Bei der Reinigung möglichst trocken (Mopp,Besen,Staubsauger) vorgehen.


2.  Bei feuchter Reinigung nur nebelfeucht wischen, damit kein Wasser auf dem Laminatboden stehen bleibt. Sonst kann möglicherweise Wasser in die Fugen eindringen und zu Verwerfungen(Quellen) der Trägerschicht führen.


3. 
  Keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, am besten Laminatreiniger benutzen.


4. Ernstere Flecken unverdünnt mit Laminatreiniger behandeln, anschließend nebelfeucht nachwischen.


5. Alle Möbel, besonders Stühle, mit Filzgleitern versehen, um Kratzer in der Oberfläche zu vermeiden. Filzgleiter unter Stuhlbeinen sollten von Zeit zu Zeit erneuert werden.


6.  Eine Problemzone bei Laminatböden ist der Bereich unter einem mit Rollen versehenden Schreibtischstuhl. Hier sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass weiche Rollen benutzt werden.

Man beachte: Laminatboden hat, im Gegensatz zu Parkett, keine Nutzschicht aus Massivholz, die theoretisch noch einmal abgeschliffen werden könnte. Die Oberfläche ist zwar sehr hart und robust, ist sie aber an einer Stelle beschädigt, gibt es keine Möglichkeit zur Nachbesserung mehr.

Mildes Essigwasser, da bleiben dann auch keine Silokon-Rückstände auf dem Boden. Und den Feudel nur "nebelfeucht", nicht naß.

ich nehm immer den teuren laminat reiniger kostet ca 4-5 euro pro flasche aber hält auch lange und man muss nur sehr wenig nehmen mein boden glänzt nun wieder richtig schön

Ich benutze immer Essigessenz mit warmem wasser. Alles andere hinterlässt auf Dauer Schlieren.

Es gibt extra Laminapflege zu kaufen. Oder so Bodenwischtücher.

Weichspüler, den ganz normalen den du auch in deine Wäsche machst

IslasCanarias 06.10.2010, 10:22

Und dann wird das Laminat weich??

Wäre es da nicht schlauer gewesen, gleich Teppich zu verlegen??

grins

0

Was möchtest Du wissen?