Was tue ich gegen den gelben Augenschleim bei meinem Hund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kalter Kamillentee, mit einem Wattebausch die Augen abwaschen, ich weiß nicht woher "Sender" seine informationen hat aber mir hat das der Tierarzt geraten, ebenso wie mein Tierheilpraktiker.

Wir haben in der Apotheke ein "Augenbad" gekauft und damit die Augen gespült.(Auge etwas offen ziehen und aus der Flasche hineinschütten)Ungefähr eine Woche täglich diese Prozedur u.zw. am Morgen , da die Augen dann meist nach dem Schlafen sehr verschleimt sind. Wenn sich kein Erfolg einstellt muß der Tierarzt ran der es garantiert mit einer Antibiotikum-Salbe versucht.

Was man auch bei Menschen macht, einen kalten Beutel Kamillentee auf die Augen legen. Oder - Silberwasser besorgen, aber reines ohne Chloride

NEEEEEIN!

Kein Kamillenteebeutel auf oder in die Augen.

Und kein Kamillentee!

Um Himmelswillen!

Wie kommst Du nur auf soetwas vollständig veraltetes???

0
@sender

wieso nicht? das mache ich bei unserer Katze und bei dem Hund eins Freundes. Hat ihm besiher noch nie geschadet?

0
@RaiDam

Da wird sich Deine Katze und der Hund Deines Freundes aber bedanken, sobald es schadet. Nein, ernsthaft: Kamille gehört nicht ans menschliche Auge. Ich mag jetzt nicht weiter googeln. Nimm es mir bitte einfach so ab.

0

In der Aoptheke gibt es eine Salbe die für Augen und Nase bestimmt ist,habe sie für meinen Hund auch benutzt.

Du kannst einen Tee aus Augentrost brühen.

Das Kraut heißt aus gutem Grund so.

Man kriegt einen Hund am schnellsten kaputt, wenn man alle dummen Vorschläge ausprobiert. Ein Tierarzt weiß, welche Vorschläge dumm sind.

Was möchtest Du wissen?