Was tu ich nur, die Liebe ist weg?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sag ihm all das, was du hier aufgezählt hast und verlasse ihn. Sonst wirst du dein ganzes Leben lang nur unglücklich sein. Und aus Erfahrung kann ich sagen, dass Kinder sowas verarbeiten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luisa3382
10.05.2016, 16:03

Hast du Ähnliches erlebt? Wie ist es dir ergangen? Ich hab so Schiss, aber wenn ich es nicht tu, geh ich ein... Und er wird sich nie ändern. Vorhin hat er mir gesagt ich wäre ganz allein schuld daran dass es mir so schlecht geht. Weil ich mir leid tu und mich gehen lasse... oh gott ich könnte ewig aufzählen was hier schief läuft

0
Kommentar von Russpelzx3
10.05.2016, 18:19

So langsam glaube ich, dass du für ihn auch nur noch Mittel zum Zweck bist. Jemand der liebt, der ist nicht so herablassend zu seinem Partner. Ich selbst habe das nicht erlebt, aber meine Eltern haben sich getrennt, als ich 5 oder 6 war.

0
Kommentar von Russpelzx3
10.05.2016, 18:48

Er denkt es vielleicht, aber ich schätze es ist für ihn einfach Alltag geworden, sonst würde er sich anders dir gegenüber verhalten. Ich würde sobald er mal nicht da ist anfangen die wichtigsten Dinge zu packen und dann erstmal für eine Woche zu eine Freundin etc gehen.

0

Ich würde sagen, erstmal ne Kur und vielleicht eine Affäre ( auch wenn man hier für solche Vorschläge gesteinigt wird, ich meine es ernst), außerdem 1 mal in der Woche Yoga und/ oder Wellness! Dann weißt du nach einem halben Jahr was du willst! Du musst erst mal wieder zum Denken kommen , du bist kurz vor BurnOut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir recht sicher, das dein Mann den Ernst der Lage noch nicht richtig erkannt hat oder aber er hat kein Problem mit einer potentiellen Trennung. 

Du musst unbedingt mal den Kopf freibekommen und das forderst du bitte jetzt vehement von deinem Mann ein oder stellst ihn vor vollendete Tatsachen. Mach dir einen Termin für ein Wochenende alleine bei Freunden, Verwandten aber am Besten noch alleine. Wellnesshotel oder so. Ich denke, 2 Tage würden dir schon reichen um zumindest erkennen zu können, ob die Belastung dauerhaft zu hoch war oder ob du zusätzlich wirklich gar nichts mehr für deinen Mann empfindest.

Sollte das der Fall sein - mal ganz ab von den sehr unsensiblen Ratschlägen deines Gatten - dann ziehe die Bremsleine und beende es. Mach dir keine Sorgen um die Zukunft oder um die Kinder, mach einfach. Es wird funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luisa3382
10.05.2016, 16:28

Ich habe eine Kur beantragt. Bin gespannt wie er reagiert und ich hoffe sehr ,dass ich noch vor dem Zusammenklappen dorthin komme. Ich hoffe auf ein paar klare Gedanken dort.

0

sag deinem mann klipp und klar das du so  nicht weiter machen kannst oder willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird wohl nur ein professioneller Eheberater helfen können. Ich kann Dich verstehen, kenne Frauen die in der gleichen Lage sind. Da gibt es keine Patentlösung. Viel Glück und Kopf hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luisa3382
10.05.2016, 16:04

Ich fürchte dafür ist es schon zu spät

0

11 jahre verh. , da sind die kids echt noch kinder.... aber wenns nicht mehr geht --- gehts nicht mehr... besser ein end mit schrecken ... als das schrecken ohne ende... viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?