Was trocknet die Haare beim Föhn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Wasser verdunstet. Das liegt daran, dass einige Wassermoleküle schnell genug sind, um die Flüssigkeit als Wasserdampf zu verlassen, obwohl der Siedepunkt nicht erreicht ist.

Dies lässt sich beschleunigen durch Bewegung der Luft (schnellerer Abtransport) oder Erwärmung (höhere thermische Energie -> mehr Teilchenbewegung).

Der Föhn macht beides und ist dadurch recht effizient, was die Trockengeschwindigkeit angeht.

Das war jetzt die nicht ganz so wissenschaftliche Erklärung, bevor hier die Beschwerden eintrudeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warme Luft kann viel Wasser aufnehmen. Da sie nach oben steigt, kühlt sie wieder ab, muss das Wasser wieder loslassen und es kommt als Regen wieder runter. Brauchst also gar nicht erst föhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luft, die vom Föhn erhitzt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?