Was tragen die jüdischen Frauen heutzutage?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube die kleiden sich völlig normal. Zumindest die in den USA tragen ganz gewöhnliche Kleidung.

Meinst du die Frauen in Israel? Das Krippenspiel spielt ja wahrscheinlich dort. Dazu habe ich Folgendes unter www.benimmregeln-reise.de gefunden:

Grundsätzlich ähnelt die Kleidung in Israel der z. B. in Deutschland. Männer dürfen sich im Sommer durchaus mit kurzen Hosen zeigen, Frauen dürfen sich luftiger (nicht zu offenherzig) kleiden. Zumindest bei offiziellen Anlässen wird Wert auf tadellose und förmliche Garderobe gelegt. In der Freizeit kann man sich immer leger kleiden, Frauen sollten sich aber nie zu freizügig kleiden. Der Besuch von religiösen Stätten erfordert spezielle Kleidungsregeln. In Synagogen müssen Frauen sich sehr konservativ kleiden, von Männern wird erwartet, dass sie sich eine Kippa aufziehen. Frauen sollten ihr Haupt mit einem Schal bedecken.

Die jüdischen Frauen in meiner Stadt (Berlin) unterscheiden sich in ihrer Kleidung nicht von anderen.

Der Kleidungsstil ist eigentlich egal. Als jüdische Frau kann man sich auch kleiden wie eine atheistische oder eine christliche.

Übrigens muss man selbst als Muslima keinen ganzkörperverdeckenden Gewänder tragen.

Nur die orthodoxen Juden haben eine feste Kleiderregel (halacha), gilt auch für die Frisur und andere Details.

1

Was möchtest Du wissen?