Was taugen Keramikpfannen

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich hatte bis vor kurzem eine Pfanne aus dem TV, aber die hat jetzt nach einem Jahr den Geist komplett aufegeben, die Beschichtung löst sich komplett. Ich würde raten, hier etwas mehr Geld auszugeben, etwa für eine Fissler crispy oder etwas in einer vergleichbaren Preisregion.

http://www.amazon.de/dp/B003URQPJ0/?tag=keramikmess09-21

Alle andere lohnt sich nicht, da wie gesagt die Beschichtung sich auch sehr schnell löst, auch schon bei Temperaturen von unter 450 Grad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pfannen halten sehr viel Hitze aus - großes Plus! Genau genommen ist das aber genau so ein Blödsinn wie ein Auto, dass 450 km/h schnell fahren kann. 250 km/h reichen in Deutschland genau so, wie die 250 Grad, die eine normal beschichtete gute Pfanne aushält!

Warum ist eine Keramikpfanne blödsinn? Weil fast kein Lebensmittel beim Braten mehr als 210 Grad Hitze haben soll. Bei höherer Hitze gehen die Nährstoffe im Essen kaputt!

Was ist das Problem bei Keramikpfannen? Die Beschichtungen verlieren bis zu 5 mal schneller als normale Antihaft Pfannen ihre Antihaft Eigenschaften. Immer wieder liest man davon, dass Keramikpfannen ankleben!

Immer mehr Händler von hochwertigen Pfannen http://www.kochen-essen-wohnen.de/greenpan-thermolon.html raten daher vom Kauf von Keramik Pfannen ab und empfehlen lieber gute normal beschichtete Teflon oder Titan Pfannen. Lies dazu mal den Link oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nutze schon seit Jahren Keramikpfannen und würde nie wieder normale Teflonpfannen nehmen. In der Keramikpfanne hängt nichts an, man braucht wirklich nur ein paar Tropfen Öl und was mir besonders wichtig ist: Die Beschichtung ist ungiftig, bei den Teflonpfannen ist man stückchenweise die giftige Beschichtung mit. Die Ceramic Control Pfanne von Tefal kann ich dir empfehlen, die habe ich selbst in Gebrauch http://www.netz-lupe.de/lecker-und-gesund-braten-mit-keramikpfannen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

grundsätzlich gibt es da nicht, kommt darauf an, was man für vorzüge hat. Mein hält und das essen wir gut. Das reicht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Küchenjunge, Dein Link führt mich direkt zu Keramik-Pfannen. Dein vavorisierter Hersteller hat allerdings die Marke gewechselt. Also bitte nochmal lesen:

Immer mehr Händler von hochwertigen Pfannen......... Warum ist eine Keramikpfanne blödsinn?

Kein Blödsinn, eine Keramikpfanne verträgt mehr Hitze ohne die Beschichtung zu beschädigen.

Reichen **4 Jahre Garantie****? Berndes BALANCE® SMART INDUCTION , http://www.pfannenkaufen.de/epages/62378193.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62378193/Products/320.2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von besserwisserac
27.12.2011, 22:48

Hallo, können Antworten nachträglich korrigiert werden. Da sich doch der Fehlerteufel in dem Wort **favorisierter ** eingeschlichen.

0

Ich hab meine teure W** Keramikpfanne gleich zweimal umgetauscht weil alles angepappt ist und sich kaum noch beseitigen lies. Mittlerweile bin ich soweit, dass ich auf die teuren "Qualitätspfannen" gar nichts mehr gebe. Geschmacklich macht es keinen Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuechenjunge
30.11.2011, 06:38

Keramikpfannen werden sehr häufig für billiges Geld in Fernost hergestellt. Ich habe neulich in der Werbung ein 2er Set für 39,90 Euro gesehen - ist das teuer? Ich finde, es ist billig!

Genau genommen ist es aber trotzdem teuer. Neulich gab es einen Bericht, dass diese Beschichtungen so billig sind, dass die Pfannen für 10 Euro verkauft werden könnten!

0

Die Versieglung hält bis 450° ohne Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschmacklick wirst du da keinen Unterschied bemerken! Laut http://keramikpfannen.org/ biste aber auf jeden Fall im Vorteil, was die Langlebigkeit angeht. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?