Was taugen Fettfleck- bzw. Ölfleckentferner?

4 Antworten

Auf Natursteinplatten grillt man nicht, denn Fettflecken gehen da nicht mehr weg. Öle ziehen in den Stein ein und das kann man nur oberflächlich entfernen, mit scharfen Mitteln greift man die Oberflächenstruktur der Steinplatten an und die Farbe verändert sich an diesen Stellen. Ein Grill gehört nicht auf Steinplatten sondern auf eine Wiese

Wenn du bissl Plan von der Materie hast und nicht gerade zwei linke Hände hast : nimm einen Bunsenbrenner und Brenn es raus! Aber Vorsicht walten lassen. Alternativ mit einem Hochdruck Reiniger. Oder noch besser. Nehme dir beim nächsten Einkauf im Supermarkt paar alte Kartons mit und lege sie provisorisch beim Grillen unter. Aber achte drauf dass keine heiße Glut den Karton zum brennen bringen.

Die beste Lösung : Man kann sich auch extra einen Bodenschutz kaufen, wenn du bisschen Kleingeld übrig hast. Von billig bis teuer ist alles dabei. Check it out : https://www.google.com/search?sxsrf=ACYBGNRHueIHG35iPIcbnBcVB0LKZxvdUg%3A1568278195961&ei=swZ6Xf6bOpLdwAKGn5GwCA&q=grillmatte+boden&oq=grillmatte+boden&gs_l=mobile-gws-wiz-serp.3..0j0i10j0i22i30l2j33i160.4172.4923..5365...0.1..0.134.683.0j6......0....1.........0i71j35i39j0i67j0i20i263.9Y5dw8oSjlA

Wie immer hätte eine simple Google Suche die Frage erspart :) hoffe ich konnte dir helfen!

Mit einem Bunsenbrenner, oder Flammgerät geht es auch. Denn Ölfleck so lange erhitzen, bis er an zu verdampfen beginnt.

Echt ? Und das brennt sich nicht ein ?

0
@Andy2104

Nein, die Fettmoleküle und Eiweissketten werden dadurch gebrochen, sprich verbrannt. Mit der Zeit verblasst der Fleck mehr und mehr.

Trotzdem ist ein Test an einer freien Platte wenn vorhanden ratsam.

1

Was möchtest Du wissen?