Was taugen die teuren Weine von Aldi?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Früher waren die Weine bei ALDI ein Geheimtipp, da der Konzern die Weine sehr günstig und ungesehen noch bei der Einfuhr nach Deutschland gekauft hat. Mittlerweile hat sich das herum gesprochen und ALDI handelt jetzt richtig damit. Mit dem Ergebniss, dass der höherpreisige Wein zwar nicht schlecht, aber im Verhältniss leicht überteuert ist. Der ist dann im Handel günstiger zu bekommen, und mit mehr Auswahl. Besonders seltenere Weine, und Weine über 20€, sollten einen vorsichtig machen. Siehe HelmutRn. Für das Geld dann lieber in den Weinhandel gehen.

Gewöhnlich sind die Weine bei Aldi qualitativ in Ordnung.

Auch die teuren Weine sind durchaus ihren Preis wert.

Ich persönlich kaufe schon mal ganz gerne einen Rotwein dort. Wir machen das dann so, daß wir erst eine Flasche kaufen und die probieren. Wenn er uns gefällt, kaufen wir noch ein paar nach.

Letztlich ist es auch bei guter Qualität ja doch eine Geschmacksfrage.

ich trinke auch ab und zu gerne mal einen Wein, wobei ich mich leider nicht so gut auskenne. Ich denke mal das wichtigste ist, dass er einem schmeckt ;-)

Wichtig ist die Quellenangabe des Weines, ob er original abgefüllt ist, ob er verschnitten wurde, ob er ein Prädikat hat usw. Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich streiten. Einer trinkt gern einen süßen, der andere einen Trockenen!

Die Riesling Auslese kenne ich nicht, aber alle anderen sind Spitzenweine, der Chateauneuf du Pape, der Poully fumé und auch der normale Champus von Aldi hat schon spitzen Bewertungen. Schlag ruhig zu dort.

Die Weine bei Aldi sind recht lecker. Ich trinke die öfter mal. Auch die günstigeren. Aber wie alles im Leben ist auch das eine Frage des persönlichen Geschmacks. Bleibt also nur selber ausprobieren und eigene Meinung bilden.

Normalerweise sind die Aldi-Weine nicht schlecht. Von den teuren, die jetzt da sind habe ich noch keinen probiert. Aber z.B. der Brunello di Montalcino macht mich stutzig. Das Gebiet in Montalcino ist so klein, daß da nicht allzu viel Wein herauskommt. Da frag ich mich schon, wo die Menge die Aldi verkauft herkommt. Aber ich werde ihn mal probieren!

Unsere Tageszeitung hat den Schampus und einige Weine mit Spezialisten (Spitzenköche)als gut getestet. D.h. die haben das gekostet ohne zu wissen woher es kommt. Dagegen haben einige teure Weine vom Weinhandel nicht gut abgeschnitten. Ich hab auch schon mal ´nen Aldi-Wein in den Dekanter getan und keiner hat´s beanstandet ! Also können die nicht schlecht sein denk ich .

Was möchtest Du wissen?