Was studieren, wenn man in das auswärtige amt möchte oder sich für den lobbyismus interessiert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst direkt  beim auswärtigen Amt ein duales Studium machen . Erkundige dich dazu auf deren Seite, es ist jeder eher schwer dort reinzukommen . Du wärst dann Diplomwirt und würdest übernommen werden, das Studium beinhaltet u.a. auch ein 8-Monatiges Praktikum im Ausland . Ansonsten kannst du eigentlich alles studieren was du willst , du brauchst nur einen abgeschlossenen Masterabschluss um dich dort zu bewerben , dann würdest du dort eine Art Einführung oder Weiterbildung bekommen, dauert glaube ich 1-2 Jahre nochmal . Am besten wäre es natürlich du würdest in die Richtung Politik , Wirtschaft, Jura studieren . Aber auch Englisch und Französisch sind dort sehr wichtig und auch ein Verständnis für die unteschiedlicjen Religionen und Kulturen ist von Vorteil. Für das duale Studium für nächste Jahr ist am 14.10 . Bewerbungsschluss . Und es kommt dabei nicht auf den NC an, du bewirbst dich mit einem Motivationsschreiben. Geh einfach auf die offizielle Seite vom auswärtigen Amt . Ansonsten muss es gut überlegt sein, ob du später dort arbeiten willst. Du musst z.B. Alle 3-4 Jahre deinen Arbeitsplatz wechseln und zwar international. Hoffe konnte dir ein bisschen helfen :)

ja vielen dank

0

Für die höhere Laufbahn (diplomatische Laufbahn, Attaché , Legationsrat) wird ein gesellschaftswissenschaftliches, wirtschaftliches oder juristisches Studium mit wissenschaftlichem Abschluss (Master an Universität) verlangt als Zugangsvoraussetzung sowie gute Sprachkenntnisse mindestens in Englisch und Französisch.

Für die gehobene Laufbahn kannst Du Dich direkt beim auswärtigen Amt für das duale Studium bewerben. Siehe http://www.auswaertiges-amt.de/DE/AusbildungKarriere/Uebersicht_Navi.html

Was möchtest Du wissen?