Was studieren um Lehrer im Krankenhaus/Psychiatrie zu werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Krankenhausschulen, die auch die PatientInnen der Kinder- und Jugendpsychiatrie unterrichten (aber selten ausschließlich), sind Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen und Schultypen tätig.

Über besondere Qualifikationen verfügen sie nicht, da Fachpersonal vor Ort ist, was im Grunde einfacher ist, da sonst LehrerInnen ja mit psychisch oder sonst erkrankten Kindern- und Jugendlichen arbeiten müssen, ohne innerhalb der Schule direkt in ein Fachteam eingebunden zu sein.

Nach meiner Kenntnis sind die Stellen aber nicht sehr beliebt, da angestellt (keine Verbeamtung), idR befristet auf Teilzeit (50%), viel Fahrerei (Unterricht am Krankenbett), hohe nervliche Belastung (zB bei krebskranken Kindern), keine Schulferien, sondern gestzl. Urlaubsanspruch. Insofern für viele eher eine Überbrückungstätigkeit.

Ganz im Gegenteil steht da die didaktische/psychologische Ausbildung sogar im Vordergrund.

Man studiert Medizin und kann dann eine pädagogische Weiterbildung machen.

einfachichseinn 16.10.2016, 21:04

totaler Blödsinn. Es geht um die Lehrer in Klinikschulen!

0
DerOnkelJ 16.10.2016, 21:11
@einfachichseinn

Und viele dieser Lehrer haben Medizin studiert oder viele Jahre in der Pflege gearbeitet.

0

Was möchtest Du wissen?