Was studieren? Physik oder Maschinenbau?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Ich bin Maschinenbauer. Deswegen ist meine Ansicht etwas gefärbt.

  • Ich bereue es nicht Maschinenbau studiert zu haben. Im Vergleich zu anderen habe ich ohne Probleme eine Job bekommen und kann mich sogar über mein Einkommen nicht beklagen.

  • In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Diplom-Physiker, die auch in der Industrie arbeiten. Nur verdient keiner so gut wie ich. Einer von denen (auch diplomiert wohlgemerkt!) verdient sogar weniger als die Hälfte von meinem Gehalt. Sicher gibt es auch Physiker, die mehr verdienen, aber von dieser Sorte kenne ich keinen. Sie sind wohl selten.

  • Wenn man die Stellenangebote der Samstagsausgabe der FAZ liest, so sind dort überwiegend Maschinenbauer gesucht, weniger Physiker. Aber das ist z. Z. so. Das kann in einigen Jahren anders sein. Als ich mit Maschinenbau mein Studium begann, schlugen viele die Hände über dem Kopf zusammen und fragten, ob ich denn bald Taxi fahren wolle. Damals gab es eine Ingenieursschwämme. Man solle jetzt BWL studieren, hieß es. Jetzt gibt es davon zu viele. Vielleicht sollte man auch antizyklisch planen.

  • Die Ausbildung zum Physiker ist allgemeiner. D. h. das Einsatzspektrum eines Physikers ist größer als das eines Maschinenbauers.

So, das sind meine Argumente.

In Maschinenbau verdienst du wahrscheinlich besser. Ein Kumpel von mir ist Maschinenbauingenieur , aber i.wie gefällt ihm das nicht so und hat deshlb noch vor 2 Jahren mit dem Ohysik und Mathematikstudium angefangen. Also mach vllt eine Liste und wäge ab,

Es gibt ein BIZ - Berufsinformationszentrum, Arbeitsamt - das können Wegweiser sein für dich.

Das ist natürlich nicht exakt zu beantworten. Beide Berufe bieten Zukunft. Ich tendiere zum Maschinenbau, Sparte Schiffsbau.

Ich würde zu Maschinenbau tendieren , weil Maschinenbauingenieure werden immer gesucht.

Du musst wissen, ob du lieber mit den Händen oder mit deinem Verstand arbeitest - was liegt dir denn besser?

l. wowa! einer, meiner drei söhne, ist biol.maschinenbau -ingenieur. ausser, sehr guter entlohnung, ( ist auch nicht unwichtig, wenn man sich im leben, etwas anschaffen möchte) ist es auch, wie ich meine, ein zukunftsorientierter beruf, mit glaenzenden möglichkeiten und gutem gewissen, der natur, gegenüber. mishiko

Was möchtest Du wissen?