Was stört Eltern denn an unordentlichen Zimmern?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es ist unübersichtlich. Früher oder später kommt der Nachwuchs an "hast du dies gesehen... ich finde es nicht". Oder "Maam, mein XY ist kaputt, ich brauch ein Neues" (kein Wunder wenn es am Boden zuunterst lag).

Gleichzeitig möchte man seinem Nachwuchs auch einen gewissen Sinn für Ordnung beibringen, Aufräumen muss man erst mal lernen (das kann man nicht von Anfang an, einfach so).

Wenn es einigermaßen aufgeräumt ist spart man täglich Zeit. Zeit, die man normalerweise mit Suchen beschäftigt wäre (oder mit der Reperatur/ dem Säubern/ dem Bügeln von Dingen die im Chaos verschmutzten/ kaputt gingen/ zerknitterten.

In Jugendzimmern findet man aber meist nicht nur Privatkrempel und Kleidung durcheinander. Früher oder später findet sich dort auch das eine oder andere leergegessene Geschirr wieder, (halb)leere Chipstüten, mehr oder weniger leere Getränkeflaschen und Gläser. Das  ist zumindest in fast jedem Jugendzimmer so. Aber da wo Lebensmittel offen herumliegen bzw. leere Teller vor sich hingammeln, da taucht auch Ungeziefer auf. Welche Eltern wollen schon Ungeziefer daheim.

Eltern waren selbst mal Jugendliche und haben den selben Mist gemacht.



Edit: Wart mal ab, irgendwann kommst du in das Alter in dem man auch mal unvorhergesehen Besuch bekommt durch Kumpels. Und dann wirds peinlich wenn sie eine dreckige Unterhose finden.

Oder wenn man den Freund/ die Freundin mit heimnehmen könnte ... aber es dann nicht geht weil man nicht aufgeräumt hat und sich fürs Chaos schämt

cookiekrisp34 10.11.2015, 19:40

Ich werde meinw Freunde nie mit heim nehmen, aber das hat einen privaten Grund...

0

Du wirst anscheinend älter aber nicht angemessen vernünftiger. Gebrauchte Unterhose auf dem Boden finde ich auch ziemlich eklig. Dreck lockt Ungeziefer an. Milben,  Bettwanzen, Schaben und noch viele andere. Fühlst Du es schon, wie sie nachts aus den Ecken kommen und über Deine Bettdecke krabbeln?

Eltern wollen nun mal ein ordentliches Zuhause.

Aber ehrlich - als meine Kinder in dem "Unordentlichalter" waren, hab ich einfach die Tür zugemacht. Meine Kinder sind heute trotzdem ordentlich in ihrem eigenen Zuhause.

In den meisten Fällen ist es auch ihre Wohnung oder Haus und sie mögen es halt, wenn jedes Zimmer aufgeräumt ist. ;)

Sauberkeit ist auch das halbe Leben oder magst Du keinen Besuch in Dein Zimmer zb lassen?;-)

WhoNose 10.11.2015, 19:01

Manche Eltern tun so, als wäre es das ganze -o-

1

Eltern müssen manchmal sch.ße sein, das gehört zur Erziehung und Deine Rolle ist es, sich darüber aufzuregen.

Meinen inzwischen 17-jährigen Sohn habe ich immer über den Internet-Router mobilisiert, da brauchte ich nicht einmal aufzustehen. Seinen stinkenden Pumakäfig zu betreten, wäre mir nie in den Sinn gekommen.

Naja, wenn du mal nicht zuhause bist und deine Eltern Besuch bekommen UND dein unaufgeräumtes Zimmer sehen, dann führt das ganze auf deine Eltern zurück und stellt sie in ein schlechtes Licht (zb: intressieren sich nicht, was die Kinder machen o.ä.).

Außerdem versuchen sie dir beizubringen, wie du später deine eigene Wohnung halten kannst (wie du deine eigene Wohnung hältst ist dir überlassen)

Ich gebe dir einen gut gemeinten Tipp: räume täglich 2 Minuten dein gesamtes Zimmer auf, dass spart dir Zeit (anstatt einmal wöchenlich eine Stunde oder so) und vorallem Ärger

wie du es in Zukunft machst ist dir überlassen.

um was geht es eigelich? kampf kind gegen die peinliche alten?

ja es ist so dass man in der pupertät, alles so möchte wie es einem in sein weltbild passt?

es geht wohl um ablösung? das kann man mit viel stress machen oder man kann über das thema reden? und dann lautet die wohl braucht man nocht das hotel mama? muss die mama noch die unterhosen waschen oder könnte das ein jugenlicher nichts selbst machen? was meinst du wie schnell du deine unterhosen in die wäsche tun würdest wenn du selbst waschen müstest? denn nur einmal nicht aufgepasst und du hast nur noch rsosarote unterwäsche? usw.

also über ablösung geden und grenzen einhalten macht weniger stress für alle und das bringt nur forteile für alle?

cookiekrisp34 10.11.2015, 19:42

 Ich habe leidiglich geschrieben dass eine dreckige Unterwäsche am Boden lag! Ich wasche meine eigene Unterwäsche seit ich klein bin! Ganz schön unerhört sowas zu behaupten!

0
robi187 10.11.2015, 19:45
@cookiekrisp34

es geht doch um das verähltins zu deine eltern? wenn du meins nicht für ok findest tut es mir leid vergesse es einfach.

0

Weils für deine Eltern peinlich ist wenn zb besuch kommt oder ein heizungsableser was auch immer und leute dein dreckiges Zimmer sehen... und sie schämen sich das ihr Kind nichtmal aufräumen kann.....

Das gehört zur Erziehung, wenn du einfach was nimmst oder was machst räum es wieder gleich an den Pkatz zurück wo es hingerhört dann bleibt dein Zimmer immer ordentlich. So ust es bei mir zumindest... :-)

Eltern sind hochkomplizierte Wesen die unsereins einfach nicht verstehen kann. Das geht einfach nicht. Sowas kann dir nur jmd erklären der auch ein Kind hat.
Es tut mir leid, aber ich teile dein Leid.

robi187 10.11.2015, 19:15

es ist schon schwer die arme kinder? die wollen jugenliche werden und meinen sie könnten die welt neu erfinden?

alle waren mal in diesem alter? frage mal wie sie es gemeister haben?

welche strafen es damls gab? und wieviel freiheit erkämpft wurde?

0
4nn4l3n4 10.11.2015, 20:59

Zeiten ändern sich. Meine Antwort war ein kleiner Spaß den ich mir erlaubt habe.

0

Frag am besten die Eltern selbst, was denen an Deiner Form von Ordnung nicht passt.

Schonmal das Wort "Erziehung" gehört. Solange die noch nicht beendet ist, ist es völlig korrekt, dich als Kind zu behandeln. Es liegt also allein bei dir, dich erziehen zu lassen und erwachsen zu werden...

Sie wollen eben , dass Du erwachsen wirst und Verantwortung übernimmst . Aber , weißt Du was ^^ , ich verstehe Dich bestens ^^ .

robi187 10.11.2015, 19:12

stampfen und sagen ich bin schon fast erwachsen? das nenne ich trotz?

0

Was möchtest Du wissen?