Was stimmt,was nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meinst du wirklich den Jobcenter oder meinst du eher die Agentur für Arbeit ?

Bei der Arbeitagentur muss man sich frühmöglich melden, sonst oftmals Sperre für ALG 1.

Der Jobcenter ist bei uns was Eigenes und für Hartz 4 sprich ALG 2 zuständig. Wie es dort abläuft weiß ich nicht, aber ich denke nicht das man beim Jobcenter eine Sperre bekommt, schließlich ist man ja nicht verpflichtet ALG 2 zu beantragen.

Falls jemand Anderes weiß, nur her damit, man lernt nie aus.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mokoo
28.04.2016, 09:28

Haha danke für deine Antwort :) ich meine das Jobcenter :)

0

Du musst dich sofort arbeitsuchend melden, sobald du Kenntnis von der Kündigung hast. 

Wenn du dich zu spät meldest, bekommst du eine Sperre von einer Woche. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mokoo
28.04.2016, 09:12

Danke erstmal für deine Antwort. Also gilt die Sperre von 1 Woche ? Richtig ? Dürfte ich fragen,woher du dir,so sicher bist,das es nur eine Woche Sperre Eintritt und doch nicht 3 Monate. Weil man die 3 Monate Sperre öfter im Internet liest,als die 1 Woche Sperre :/

0

sobald du von der kündigung erfährst ,solltest du zum jobcenter bzw agentur für arbeit ...der arbeitgeber muss dich sogar gehen lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mokoo
28.04.2016, 09:26

Danke für deine Antwort,aber ich glaube du hast meine Frage nicht richtig verstanden :) das was du geantwortet hast,weiß ich auch.Wollte nur wissen welche Sperre stimmt und welche nicht :) Also ob man 3 Monate Sperre bekommt oder 1 Woche,wenn man die Frist von 3 Tagen versäumt hat und erst nach 4 Tagen oder noch später sich Arbeitsuchend wieder meldet beim Arbeitsamt.

0

Was möchtest Du wissen?