Was stimmt nicht mit meinem Kopf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Schirrmijonas,

ich vermute mal, Du bist noch recht jung und da kann so etwas schon mal im Überschwang der Gefühle vorkommen. Das ist aber kein Grund zur Besorgnis und ganz leicht in den Griff zu bekommen.

In den Euphorie Momenten kann man dann ja auch nicht dran denken, dass man erst denken und dann sprechen sollte....

Da muss ich Dir widersprechen, denn das kann man durchaus trainieren, und zwar mit nur einem Wort: STOPP! Immer wenn Du künftig euphorisch drauf bist, sagst Du Dir innerlich 'Stopp'. Das klappt zu Anfang vielleicht nicht immer sofort, aber je öfter Du es trainierst, umso besser wird es.

Und nach dem Stopp-Sagen, denkst Du genau das, was Du schon ganz richtig geschrieben hast: "erst denken und dann sprechen!"

So wirst Du es immer besser beherrschen und Dich und andere nicht mehr in solche Situationen bringen. Versuch's einfach mal :)

Viel Erfolg wünscht Dir

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schirrmijonas
31.08.2016, 06:55

Passiert sowas nicht eigentlich bei 8 bis 12jährigen? Ich bin fast 18 ... Dann hab ich das wohl immer noch nicht richtig raus... :)

1

Hallo, 

erstmal beruhige dich... Du bist nicht der einzige der dieses Problem hat. Ich habe ein ähnliches Problem bei mir ist es nur so dass wen icj mit freunden unterwegs bin und alles super läuft gute stimmung ist und ich super euphorisch werde manchmal anfange geheimnissen von nderen leuten auszuplaudern. das habe ich dann natürlich sofort bereut aber das ist mir immer wieder mal passiert. ich habe dann einfach angefangen mich zu fassen und zu merken wann ich überschwinglich wurde um dann micj darauf zu konzentrieren nicht alles auszuplaudern. ich denke solche momente sind wenn wird so glücklich sind das wir uns selbst für einen kleinen moment vergessen und dann einfach das sagen was uns durch den kopf geht . ich denke das wirst du mit der zeit unter kontrolle bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Empathie und Euphorie zu verbinden, sind ein sehr guter Weg. So fühle dich in deinen Mitmenschen hinein während du euphorisch bist, und du wirst automatische ihre Herzenswünsche zu Ausdruck bringen, ja gar empfinden. Vielleicht empfindest du neu oder etwas fremdes geschieht, aber das sind dann eher als gute Zeichen zu deuten

.

Um es mit Worten zu formulieren wie es funktioniert (zumindest bei mir, jeder Weg ist da ein anderer), identifiziere dich zu der anderen Person und verinnerliche das "ich" in dem gegenüber. 

.

Damit meine ich nicht das "Wir" von getrennten Individuen, sondern das "Ich" wie eine Einheit, so wie es nur ein Wesen sein kann.

Sei die andere Person, sehe in ihr ein "das bin ich" wie du dich in deinen Händen, dein Füssen und dein Herzen siehst. Es gibt nur dich, und somit wird alles andere zu dir. 

.

So geschehen selten unbewusste Ausdrücke, da du dir bewusst bist mehr als nur ein Mensch, sondern viele Menschen zu sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?